Juli 2015

30.07.15

Stahlpreis, Eisenerzpreis steigt, Kupferschrottpreis sinkt

Nach einer einjährigen Abwärtsbewegung beginnen sich die Stahlpreise für warm gewalzten Stahl zu stabilisieren. Der in Chicago gehandelte Kontrakt für Warmband klettert von 465 Dollar auf 477 Dollar pro Tonne. Der jüngste Anstieg könnte die Trendwende einläuten, sagen die Stahlexperten des Fachportals "Metal Miner".

28.07.15

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg)

Die europäischen Stahlpreise für warm gewalzten Stahl geben mitunter kräftig nach. In Nordeuropa sinkt der Warmbandpreis um 4 Euro auf 383 Euro pro Tonne, wie aus einer Referenzpreisliste von "The Steel Index" per 26. Juli 2015 hervorgeht. In Südeuropa bricht der Preis um 13 Euro auf 356 Euro ein. Keine Veränderung gibt es in den USA, wo Warmband mit 465 Dollar so viel kostet wie in der Vorwoche.

27.07.15

Prognose: Stahlpreise in der EU bleiben unter Druck

Die Stahlpreise sind in allen Ländern der Europäischen Union (EU) am sinken. Dahinter stecken Preisoffensiven bei Importstahl aus Drittstaaten, berichtet die Metallberatungsgesellschaft MEPS. Die deutschen Stahlproduzenten sehen die aktuelle Lage mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Nichtsdestotrotz hätten sie lieber ein größeres Stück von der steigenden Stahlnachfrage und machen Druck.

23.07.15

Stahlpreise und Stahlmarkt im Juli 2015 - Update 3

Die europäische Stahlkonjunktur kann sich trotz einem schwierigen Marktumfeld behaupten. Die in der Europäischen Union ansässigen Stahlproduzenten erhöhten ihre Rohstahlproduktion im Juni 2015 auf 14,63 Millionen Tonnen nach 14,39 Millionen Tonnen im Juni 2014, meldet der Stahlverband Worldsteel.

21.07.15

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg)

Die Stahlpreise für warm gewalzten sinken auf breiter Flur. In Nordeuropa geht es um 3 Euro auf 387 Euro pro Tonne bergab, wie aus einer Referenzpreisliste von "The Steel Index" per 19. Juli 2015 hervorgeht. Um 2 Euro auf 369 Euro fällt der Warmbandpreis in Südeuropa, während es in den USA um 5 Dollar auf 465 Dollar nach unten geht.

20.07.15

Stahlpreise und Stahlmarkt im Juli 2015 - Deutschland III

Der Kupferschrottpreis für hochwertigen Kupferdraht (Millberry) steigt um 0,05 Euro auf 4,30 Euro pro Kilogramm (kg). Zwar sind die Höchststände vom Mai, als Altmetallhändler für 4,80 Euro ankauften, noch ein gutes Stück entfernt. Der aktuelle Anstieg könnte allerdings der Vorbote einer Aufwärtsbewegung sein, zumal sich der Kupferpreis aktuell über 5.000 Euro pro Tonne stabilisiert, nachdem er Anfang Juli im Tief auf 4.732 Euro sank.

14.07.15

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg)

Die Stahlpreise für warm gewalzten Stahl in Europa liegen deutlich unter 400 Euro. In Nordeuropa kostet Warmband ab Werk im Mittel 390 Euro pro Tonne, wie aus einer Referenzpreisliste von "The Steel Index" per 12. Juli 2015 hervorgeht. In Südeuropa geht es im Vergleich zur Vorwoche um 1 Euro auf 371 Euro nach unten. In den USA verteuert sich warm gewalzter Stahl um 1 Dollar auf 470 Dollar.

13.07.15

Stahlpreise und Stahlmarkt im Juli 2015 - Deutschland II

Deutschlands Rohstahlproduktion erhöht sich um 5,8 Prozent. Im Juni 2015 lag die Produktion bei 3,77 Millionen Tonnen Rohstahl - nach 3,46 Millionen Tonnen im Juni 2014, meldet die Wirtschaftsvereinigung Stahl. Damit wurden die Monatsdurchschnitte der vergangenen fünf Jahre deutlich überschritten. Gleichzeit endet eine Talfahrt. Denn zwischen Februar und Mai war die Rohstahlproduktion stets zurückgegangen.

10.07.15

Stahlpreise und Stahlmarkt im Juli 2015 - Update 2

Große Stahlproduzenten verkaufen warm gewalzten Stahl in Nordeuropa nahe der Marke von 400 Euro pro Tonne, meldet das Schrottpreis-Portal "Scrapregister.com". Die Verkaufspreise anderer Hüttenbetreiber liegen mit 390 Euro niedriger. Die chinesischen Importpreise für Warmband nach Europa beginnen ab 345 Euro cif (Kosten, Versicherung und Fracht bis zum Bestimmungshafen).

08.07.15

Stahlpreise und Schrottpreise fallen wegen China-Crash

Chinas Börsen reißen die Preise für Stahl, Kupfer und Eisenerz mit in den Abgrund. Der chinesische Baustahl-Terminkontrakt für Oktober 2015 sinkt auf ein Rekordtief bei 1.991 Yuan pro Tonne (290 Euro). Der Eisenerzpreis schaut sich die Marke von 50 Dollar von unten an, während der Kupferschrottpreis um 0,70 Euro pro Kilogramm einbüßt.

Diagramme Stahlpreisentwicklung (Euro pro Tonne)

07.07.15

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg)

Der Stahlpreis pro Tonne für warm gewalzten Stahl steigt in Nordeuropa um 2 Euro auf 390 Euro gegenüber der Vorwoche. In Südeuropa geht es per 5. Juli um 5 Euro auf 372 Euro bergab, wie aus einer aktuellen Referenzpreisliste von "The Steel Index" hervorgeht. Der Warmbandpreis in den USA steigt um 3 Dollar auf 469 Dollar.

06.07.15

Stahlpreise und Stahlmarkt im Juli 2015 - Deutschland

Die Griechenland-Krise gefährdet den deutschen Konjunkturaufschwung und damit auch die Erholung der Stahlindustrie. "Wenn ein Kunde in Athen demnächst mit einer weicheren Währung bezahlen müsste, würden Einfuhren auf einen Schlag sehr teuer", sagt der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Ulrich Grillo, im Gespräch mit der "Bild"-Zeitung.

02.07.15

Stahlpreise und Stahlmarkt im Juli 2015

Die weltweiten Stahlpreise sanken in den vergangenen zwölf Monaten um 24 Prozent, teilt die Metallberatungsgesellschaft MEPS mit. Hintergrund ist der Absturz der Eisenerzpreise. Der Rückgang sei für die Stahlproduzenten nicht so gravierend, weil die rückläufigen Verkaufserlöse durch niedrige Beschaffungskosten für Eisenerz kompensiert würden.

Empfohlener Beitrag

Stahlpreis Prognose: Etwas runter und deutlich hoch