März 2015

31.03.15

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg)

Die Stahlpreise für warm gewalzten Stahl (Hot-Rolled Coil) treten per 29. März 2015 auf der Stelle. In Nordeuropa kostet Warmband 403 Euro pro Tonne, in Südeuropa sind es 398 Euro, meldet The Steel Index. Günstiger wird Hot-Rolled Coil auf dem US-Markt, wo es um 6 Dollar auf 475 Dollar sinkt.

30.03.15

Stahlpreise und Stahlmarkt im März 2015 - Update 7

Die Wirtschaftsstimmung in den Industrieunternehmen hat sich spürbar verbessert. Ein von der Europäischen Kommission für März 2015 erhobener Konjunkturindex zeigt, dass sich der Aufschwung im Euroraum auf die Industriekonjunktur verbreitert. Die Unternehmen beabsichtigen wegen gut gefüllten Auftragsbüchern ihre Erzeugung auszuweiten.

27.03.15

Aktuelle Stahlpreise und Schrottpreise

Der Kupferschrottpreis kletterte in den vergangenen zwei Monaten um 16 Prozent. Der Ankaufspreis für hochwertigen Kupferdraht (Millberry) erhöhte sich von 4,05 Euro auf 4,70 Euro je Kilogramm (kg). Hintergrund ist die Kupferpreisentwicklung auf dem Weltmarkt. Der Kupferpreis pro Tonne stieg seit Mitte Januar 2015 von 4.626 Euro auf aktuell 5.619 Euro (+21,47 Prozent).

26.03.15

Stahlpreise und Stahlmarkt im März 2015 - Deutschland III

Deutsche Stahleinkäufer berichteten, dass die Stahlproduzenten eine Erhöhung der Stahlpreise um 10 Euro pro Tonne für das anstehende 2. Quartal in Erwägung zögen. Die Käufer erwarteten jedoch ein Festhalten an den Preisen des 1. Quartals, meldet die Metallberatungsgesellschaft MEPS. Die Stahlnachfrage sei ähnlich wie 2014.

25.03.15

Stahlpreise und Stahlmarkt im März 2015 - Update 6

Der Stahlpreis für warm gewalzten Stahl erreicht ein neues Rekordtief. Der an der Warenterminbörse in Chicago (CME) gehandelte Kontrakt für den nächstgelegenen Liefermonat sinkt auf 488 Dollar pro Tonne. Damit ist Warmband (Hot-Rolled Coil) um 117 Dollar günstiger als Anfang 2015 und knapp 200 Dollar günstiger als im Mai 2014, als er 685 Dollar kostete.

Diagramme Stahlpreisentwicklung (Euro pro Tonne)

24.03.15

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg)

Die Stahlpreise in Nordeuropa treten auf der Stelle. Warmband (403 Euro), Kaltband (487 Euro), feuerverzinkter Stahl (518 Euro), Grobblech (489 Euro) sowie Baustahl (415 Euro) stagnieren per 22. März 2015 auf dem Niveau der Vorwoche, meldet The Steel Index.

23.03.15

Schrottpreise purzeln 2% auf 185 € je Tonne (1.000 kg)

Die Schrottpreisentwicklung hat sich ein weiteres Mal nach unten bewegt. Der Lagerverkaufspreis für Stahlaltschrott sank vom 188,80 Euro pro Tonne im Februar 2015 auf 185,40 Euro im März 2015, wie die Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen (BDSV) mitteilt. Hintergrund sind die auf ein 7-Jahrestief fallenden Preise für Eisenerz.

19.03.15

Stahlpreise und Stahlmarkt im März 2015 - Update 5

An der Warenterminbörse in Chicago (CME) sinkt der Stahlkontrakt für warm gewalzten Stahl (Hot-Rolled Coil) auf ein Mehrjahrestief bei 491 Dollar - nach 605 Dollar Anfang Januar 2015. Auf kurze Sicht ist mit einer Erholung nicht zu rechnen. Die Stahlpreise könnten aber ab Mai 2015 wieder steigen, meint The Steel Index.

18.03.15

Stahlpreise und Stahlmarkt im März 2015 - Update 4

Der weltgrößte Stahlproduzent ArcelorMittal hat keinerlei Pläne die Kapazitäten seiner Stahlwerke in Europa weiter zu verringern. "Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht. Wir haben unsere Kapazität angepasst", sagte ArcelorMittals Deutschland-Chef Frank Schulz der Nachrichtenagentur Reuters.

Diagramme Stahlpreisentwicklung (Euro pro Tonne)

17.03.15

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg)

Der Stahlpreis für warm gewalzten Stahl (Hot-Rolled Coil) sinkt in Nordeuropa per 15. März um 1 Euro auf 403 Euro pro Tonne, meldet The Steel Index. In Südeuropa verteuert sich Warmband gegenüber der Vorwoche um 3 Euro auf 398 Euro, während der Preis im Mittleren Westen der USA bei 492 Dollar auf der Stelle tritt.

16.03.15

Aktuelle Stahlpreise und Schrottpreise je 1.000 kg

Weil nordeuropäische Stahleinkäufer abwarten, sank der von The Steel Index herausgegebene Benchmark-Index für Warmband zuletzt um 3 Euro auf 402 Euro pro Tonne. Die Einkäufer würden nur so viel Stahl kaufen, wie sie unmittelbar benötigten, meldet Shanghai Metals Market. In Südeuropa sehe es aufgrund stagnierender Verkaufspreise zwischen 390 Euro und 400 Euro etwas freundlicher aus.

13.03.15

Stahlpreise und Stahlmarkt im März 2015 - Update 3

Sowohl die europäischen Stahlexporte als auch die innereuropäische Nachfrage nach Stahlprodukten dürfte zulegen, prognostiziert der europäische Stahlverband Eurofer. Der um die Exporte und Importe bereinigte tatsächliche Stahlverbrauch werde im laufenden Jahr in der EU um 2,0 Prozent auf 149 Millionen Tonnen steigen, prognostiziert Eurofer.

12.03.15

Stahlpreise und Stahlmarkt im März 2015 - Update 2

An der Londoner Metallbörse gehandelter Rohstahl (Steel Billt) wird wechselkursbedingt teurer. Während der in Dollar notierende Stahlpreis bei 295 USD stagniert, klettert der Preis in Euro von 261 auf 278 Euro. Auslöser ist ein Rückgang des EUR/USD-Wechselkurses von 1,1320 auf 1,0598, den Devisenexperten auf den Kauf von Staatsanleihen durch die Europäischen Zentralbank (EZB) zurückführen.

Diagramme Stahlpreisentwicklung Grobblech

10.03.15

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg)

Der Stahlpreis für warm gewalzten Stahl (Hot-Rolled Coil) sinkt in Nordeuropa per 8. März 2015 um 2 Euro auf 404 Euro pro Tonne, wie aus einer aktuellen Referenzpreisliste von The Steel Index hervorgeht. In Südeuropa vergünstigt sich Warmband um 4 Euro auf 395 Euro zur Vorwoche, in den USA purzelt der Preis 10 Dollar auf 492 Dollar.

09.03.15

Stahlpreise und Stahlmarkt im März 2015 - Deutschland II

An der Londoner Metallbörse (LME) erhöht sich der Stahlpreis für Bezieher aus dem Euroraum wegen der massiven Abwertung der Gemeinschaftswährung. In den vergangenen zwei Wochen verteuert sich LME-Rohstahl von 261 Euro auf 269 Euro pro Tonne. Der Rohstahlpreise in US-Dollar tritt hingegen bei 295 Dollar auf der Stelle.

06.03.15

Stahlpreise und Stahlmarkt im März 2015 - Deutschland

Die Geschäftstätigkeit auf dem Stahlmarkt sei in Deutschland im Februar ruhig gewesen, da die Kunden keine Eile hätten, Stahlprodukte zu kaufen, meldet die Metallberatungsgesellschaft MEPS. Die Stahlpreise für Warmband (Hot-Rolled Coil) traten im Vergleich zum Januar auf der Stelle. Stahlproduzenten konnten demnach ihre angekündigten Preiserhöhungen nicht durchsetzen.

05.03.15

Stahlpreise und Stahlmarkt im März 2015 - Update 1

Der Weltstahlindex verzeichnet den neunten Monat in Folge einen Rückgang. Der durchschnittliche Stahlpreis für Lang- und Flacherzeugnisse in Europa, Nordamerika und Asien lag im Februar 2015 bei 592 Dollar pro Tonne, teilt die Metallberatungsgesellschaft MEPS mit. Das waren 28 Dollar weniger als im Januar 2015 und 128 Dollar weniger als im Mai 2014.

03.03.15

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg)

Der Stahlpreis für warm gewalzten Stahl (Hot-Rolled Coil) sinkt in Nordeuropa per 1. März 2015 um 4 Euro auf 406 Euro pro Tonne, wie eine aktuelle Referenzpreisliste von The Steel Index zeigt. Auch in Südeuropa geht es um 4 Euro gegenüber der Vorwoche auf nun 399 Euro bergab, während amerikanisches Warmband um 17 Dollar auf 502 Dollar einbricht.

02.03.15

Stahlpreise und Stahlmarkt im März 2015

An der Londoner Metallbörse (LME) kommt es zu einer Unterbrechung des Absturzes des Stahlpreises. Die Rohstahlnotierung stabilisiert sich bei 295 Dollar pro Tonne. Bei dem von der LME angegebenen EUR/USD-Umrechnungskurs von 1,1234 ergibt sich ein Rohstahlpreis von 263 Euro. Vor einem Monat waren es noch 480 Dollar bzw. 425 Euro.

Diagramme Stahlpreisentwicklung Grobblech

Empfohlener Beitrag

Stahlpreis Prognose: Etwas runter und deutlich hoch