2022

28.12.22

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg) Ende Q4/2022

Der Stahlpreis für warmgewalzten Stahl steigt in Nordeuropa um merkliche 70 Euro auf 680 Euro je Tonne, meldet Platts. Der Anstieg der Stahlpreisentwicklung im Dezember ist der drittstärkste in diesem Jahr. Im Frühjahr kletterte der Stahlpreis in wenigen Wochen um 480 Euro, im August/September um 90 Euro.

21.12.22

Stahlpreis Prognose: Hersteller nehmen Zepter in die Hand

Das Hochschnellen der Stahlpreise ist das größte seit einem halben Jahr. ArcelorMittal fackelt nicht lange und hebt die Verkaufspreise an. Entsprechend hoch sind die Chancen, dass der Stahlpreis für warmgewalzten Stahl aus europäischen Hochöfen demnächst mit einer sieben beginnt. Der Forward-Preis hat diese Hürde bereits genommen.

13.12.22

Aktuelle Betonstahl- und Stahlschrottpreise

Die Stahlpreise für Betonstahl und Stahlschrott sind dabei es den Quotierungen für Flacherzeugnissen gleichzutun. Die Talsohle wird gerade durchschritten. "Italienische- und österreichische Stahlhersteller bezahlen die gleichen Preise (für Stahlschrott) wie im November, un in Deutschland es ganz ähnlich", berichtet Kallanish.

09.12.22

Trendwende steigende Stahlpreise 2023 in trockenen Tüchern

Stahlhersteller fahren Hochöfen herunter. Das verringerte Stahlangebot zusammen mit der stärkeren Nachfrage seitens Stahl-Service Centern führt zur Bildung eines höheren Gleichgewichtes und steigenden Stahlpreisen.

06.12.22

Stahlpreis Prognose: Dezember stabil, danach rauf

Die Stahlpreise für Flacherzeugnisse werden in den ersten Monaten des Jahres 2023 um 20-30 Euro je Tonne steigen, veranschlagt ein Händler gegenüber Fastmarkets. Demzufolge dürfte der Warmbandpreis von aktuell 610 Euro auf 640 Euro Tonne anziehen. Es gibt klare Indizien, dass es schneller nach oben geht.

01.12.22

Stahlpreise und Stahlmarkt im Dezember 2022

Die Stahlpreise für Warmband finden Anfang Dezember bei 610-625 Euro je Tonne einen Boden. In Deutschland und Frankreich kostet Warmband am Sportmarkt 612 Euro per 30. November, meldet Steel Benchmarker. Die Stahlschrottpreise könnten nach langer Durststrecke vor einem merklichen Anstieg stehen.

29.11.22

Beginnt gerade die Trendwende höhere Stahlpreise 2023?

Weil die Automobilindustrie mehr Geld für Stahl ausgibt als sie eigentlich müsste, liegt die Talfahrt der Stahlpreise in den letzten Atemzügen. Warmband kostet aktuell 605 Euro je Tonne frei Werk Ruhr.

24.11.22

Die Stahlpreis-Krise spitzt sich zu

Der Stahlpreis für warmgewalzten Stahl dürfte laut der Einschätzung eines Stahl-Service Center auf 550 Euro je Tonne fallen. Aktuellen Preismeldungen zufolge kostet Warmband 620 Euro frei-Werk Ruhr.

22.11.22

Wie geht es mit den Stahlpreisen weiter?

Nachdem der Stahlpreis für warmgewalzten Stahl im März bei 1.460 Euro je Tonne gipfelt, kommt es zum tiefen Fall auf 630 Euro. Ist die Talsohle damit erreicht? Gut möglich. Die Stahlschwemme baut sich langsam an. Konjunktur und Erzeugerpreise stabilisieren sich. Es besteht keine Notwendigkeit, dass Angebot und Nachfrage ein neues Gleichgeweicht unter 600 Euro bilden. Bei Langerzeugnissen wie Betonstahl sieht es anders aus.

19.11.22

Aktuelle Betonstahlpreise je Tonne (1.000 kg)

RegionStahlpreis1 WocheDatumQuelle
Nordeuropa785-830 €-20 €16.11.22Fastmarkets
Spanien688 €-40 €17.11.22Kallanish
Italien760-790 €+20 €10.11.22Kallanish

Die Betonstahlpreise finden keinen Boden unter den Füßen, und so vergünstigt sich Bewehrungsstahl auf 808 Euro je Tonne. Das ist der tiefste Stand seit Oktober 2021. Die mit der schrumpfenden Wirtschaft (Rezession) verknüpfte schwache Nachfrage für Langerzeugnisse zeigt weitere Preisrückgänge an.

17.11.22

Stahlpreis fällt mit beschleunigter Rate weiter

Die Flachstahlpreise sind auf Talfahrt. Es fehlt nicht mehr viel, dann kann warmgewalzter Stahl für weniger als 600 Euro je Tonne gekauft werden. Die Abwärtsdynamik ist derzeit dabei sich wieder zu verstärken.

15.11.22

Spekulieren auf steigende Stahlpreise ab Dezember 2022

Die Stahlnachfrage werde im laufenden Jahr "signifikant sinken", erwartet ArcelorMittal. Alsbald der Lagerabbau beendet sei, werde sich der Stahlmarkt verbessern. Wann das genau sein wird, verrät ArcelorMittal nicht. Börsianer kaufen Stahlaktien, was ein Ende der seit sechs Monaten sinkenden Stahlpreise anzeigt.

14.11.22

Stahlpreis Diagramme fallen 37% bis 56% bis November 2022

Die Stahlpreise für Langerzeugnisse wie Bewehrungstahl sinken binnen sechs Monaten um 37%. Flacherzeugnisse wie Warmband werden 56% günstiger. Der Stahlschrottpreis für Neuschrott fällt 39%.

09.11.22

Stahlpreis Prognose: Der Pfeil zeigt nach unten

Die Stahlpreise in Deutschland stehen laut Stahlherstellern und Distributoren im November vor einem weiteren Rückgang. Die Lage hat sich gegenüber Oktober weiter eingetrübt, zeigt eine Umfrage von S&P Global.

04.11.22

Stahlpreise und Stahlmarkt im November 2022

Die Stahlpreise für Flacherzeugnisse sind dabei einen Boden zu bilden, und so kostet warm gewalzter Stahl auf dem deutschen Spotmarkt 650 Euro je Tonne per 2. November 2022. Betonstahl aus nordwesteuropäischen Hochöfen liegt bei 850 Euro (-10 Euro). Der Handel mit Baustählen ist ausgetrocknet.

02.11.22

Stahlschrottpreise sinken und das ergibt sogar Sinn

RegionStahlpreisDatumQuelle
E2/E8 Deutschland350-360 EUROkt. 22Kallanish
E3 Deutschland360 EUROkt. 22Kallanish
E40 Deutschland370 EUROkt. 22Kallanish

Die Stahlschrottpreise in Deutschland für Altschrott waren im Oktober im Schnitt um 5-10 Euro höher als im September. Neuschrott wurde hingegen günstiger. Hintergrund: Die schwache Flachstahlnachfrage der Autohersteller und das damit einhergehende verminderte Neuschrottaufkommen.

31.10.22

Aktuelle Betonstahlpreise je Tonne (1.000 kg)

Die Stahlpreise für Betonstahl aus nordeuropäischen Hochöfen sind wegen spärlicher Nachfrage am sinken, und so kostet Bewehrungsstahl 885 Euro je Tonne. Es fehlen weniger als 50 Euro, dann liegen sie auf dem Preisniveau von Januar/Februar 2022.

27.10.22

Warmband Entwicklung 2019-2022 / Stahlpreis Ausblick 2023

WarmbandStahlpreis1 MonatDatumQuelle
Westeuropa648 €-113 €24.10.22Steel Benchmarker
Ex-Works Ruhr650 €-85 €25.10.22Platts
Nordeuropa660 €-100 €26.10.22CME/Globex

Die Stahlhersteller stecken in der Klemme. In Deutschland und Frankreich purzelt der Stahlpreis für Warmband mit einer Breite von 1200-1500 mm und einer Dicke von 5 mm auf 648 Euro je Tonne. Das ist der tiefste Stand der von Steel Benchmarker im 2-Wochen-Takt erhobenen Stahlpreisentwicklung seit Dezember 2020.

25.10.22

Stahlhersteller spekuliert auf steigende Stahlpreise 2023

Die Stahlpreise sind wegen einer in diesem Jahr um 3,5% verringerten Stahlnachfrage am sinken. Der Weltstahlverband (Worldsteel) rechnet auch im nächsten Jahr mit einem Nachfragerückgang in Europa. Der Verband lässt sich allerdings eine Hintertür offen.

21.10.22

Aktuelle Stahlpreise: Rote Pfeile soweit das Auge reicht

Flachstahl

Warmband: Nordeuropa🠋 Südeuropa🠋
660 Euro ex works Ruhr, -60 Euro/Woche¹
690 Euro ex-works Italien,-110 Euro/Woche¹
684 Euro ex-works Nordeuropa, -35 Euro/Woche²
688 Euro ex-works Italien, -27 Euro/Woche²
¹Platts 19.10.2022, ²Fastmarkets 17.10.2022

19.10.22

Stahlpreis in Abwärtsspirale - kein Boden in Sicht

850 Euro je Tonne sollten es sein für im November ausgelieferten warm gewalzten Stahl (Hot-Rolled Coil). Stattdessen muss sich ArcelorMittal mit einem Warmbandpreis von 660 Euro (2-Jahrestief) begnügen.

18.10.22

Vergleich Betonstahlpreise je Tonne nach Ländern

Die Betonstahlpreise sind im Herbst am sinken. Am günstigsten ist Spanien mit 850 Euro je Tonne. Das teuerste Pflaster ist Deutschland, wo die von den Langstahlherstellern anvisierten Verkaufspreise nach wie vor vierstellig sind.

Europakarte Betonstahlpreise nach Ländern

17.10.22

Aktuelle Betonstahlpreise je Tonne (1.000 kg)

Bauunternehmer atmen auf: Die Stahlpreise für Betonstahl nordeuropäischer Stahlwerke sind am sinken. Sie liegen mit 930-995 Euro je Tonne erheblich unter den Hamsterkauf-Preisen des Frühjahrs.

13.10.22

Trotz Preishalbierung: Stahlpreise sind immer noch zu hoch

Deutschlands Gaspreisbremse führt zu einem weiteren Rückgang der Stahlpreise, und so kostet Warmband 696 Euro je Tonne per 10. Oktober 2022. Das ist der tiefste Stand seit Anfang 2021 bei der von Steel Benchmarker im 2-Wochen-Rhythmus erhobenen Stahlpreisentwicklung.

10.10.22

Stahlpreis Prognose: 4. Quartal runter, 1. Quartal 2023 hoch

Die Stahlpreise in Deutschland werden sich laut Stahlherstellern und Händlern im Oktober nach unten entwickeln. Das Umfeld hat sich gegenüber September sichtbar eingetrübt, zeigt eine Umfrage von S&P Global Commodity Insights.

07.10.22

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg)

Der Stahlpreis für warm gewalzten Stahl (Hot-Rolled Coil) sinkt in Nordeuropa um 5 Euro auf 730 Euro pro Tonne per 3. Oktober 2022, wie eine aktuelle Referenzliste von Platts zeigt. In Südeuropa geht es schneller bergab, und zwar um 25 Euro auf 725 Euro. Amerikanisches Warmband verliert 13 US-Dollar auf 853 Dollar.

Stahlpreis Warmband Linienchart Euro/Tonne

05.10.22

So sehen die Experten die Stahlpreise und Schrottpreise

"Wir haben seit vier Monaten eine echte Stahlkrise. Letzten Herbst kostete die Tonne Baustahl noch 700 Euro, vor vier Wochen waren es 1400 Euro. Zurzeit sind es 1100 Euro." (Dirk Salewski, Bauunternehmer, Capital, 20.09.2022)

Liniendigramm Betonstahlpreis Euro/Tonne

04.10.22

Stahlpreise und Stahlmarkt im Oktober 2022

Stahlhersteller senken zur Gewährleistung des Weiterbetriebs ihrer Hochöfen die Stahlpreise, und so kostet Warmband 735 Euro je Tonne. Damit sank die Stahlpreisentwicklung auch im September 2022.

30.09.22

Ertragslose Stahlpreise für Kaltband, feuerverzinkten Stahl

Die Stahlpreise für feuerverzinkten Stahl und kaltgewalzten Stahl liegen am Ende des 3. Quartals 2022 um 115-130 Euro unter den Produktionskosten. Der Handel ist wegen hohen Lagerbeständen und schwacher Nachfrage für Autos und Weiße Ware ausgetrocknet.

27.09.22

Ausblick: So geht's mit dem Warmbandpreis weiter

Das Kalkül, mit dem Stilllegen von Hochöfen das Stahlangebot zu verknappen und die Lieferzeiten zu verlängern, so dass Distributoren ungeduldig werden und Stahl ordern, geht bislang nicht auf. Der Stahlpreis für Warmband steuert bei 735 Euro je Tonne liegend auf neue Jahrestiefstände zu.

23.09.22

Deutschland in der Stahlpreis-Krise, auch 2023

Die Stahlpreise für Flacherzeugnisse spielen verrückt: Warmgewalzter Stahl aus deutschen Hochöfen ist 20 Euro je Tonne günstiger als aus italienischen. Die Stahlnachfrage werde zwar steigen, erwartet die Metallberatungsgesellschaft MEPS. Deutschland ist allerdings ein Sonderfall.

21.09.22

Fe-Schrottpreise und Schrottmarkt im September 2022

Sinkende Umsätze prägen den Schrotthandel zu Herbstbeginn. Weil die deutschen Stahlwerke verunsichert sind, halten sie sich mit Bestellungen zurück. Die Stahlschrottpreise bleiben wegen hohen Abholkosten erst einmal stabil.

19.09.22

Spekulieren auf fallende Stahlpreise im 4. Quartal 2022

Die Stahlpreise sind wegen der geringen Stahlnachfrage infolge der schwachen Entwicklung der Gesamtwirtschaft (Rezession) am fallen. ArcelorMittal muss den Verkaufspreis für im November ausgeliefertes Warmband um 40 Euro auf 810 Euro je Tonne senken.

15.09.22

Aktuelle Betonstahlpreise je Tonne (1.000 kg)

Die Stahlpreise für Betonstahl sind im September am steigen. In Deutschland kostet Betonstahl aktuell 820 Euro je Tonne. Zuzüglich Dimensionsaufpreis von 260 Euro sind es 1.080 Euro, die aber nicht jeder bezahlt. Großabnehmer zahlen weniger.

13.09.22

Stahlpreis Prognose 2023: Es geht aufwärts

Die Stahlpreise in Deutschland werden im September laut Stahlherstellern und Händlern steigen. Hohe Produktionskosten zusammen mit breitgefächerten Angebotsverknappungen sind die Antriebsfedern, zeigt eine Umfrage von Platts.

09.09.22

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg)

Flachstähle

Warmband🠉
790 Euro ex works Ruhr, +30 Euro/Woche
770 Euro ex-works Nordeuropa, +35 Euro/Woche¹
760 Euro ex-works Italien,+10 Euro/Woche
07.09.2022, Platts, ¹Fastmarkets

08.09.22

Stahlpreise und Stahlmarkt im September 2022

Stahlhersteller wittern die Chance trotz schwacher Stahlnachfrage höhere Preise durchzusetzen, und so klettert der Stahlpreis für Warmbreitband auf 770 Euro je Tonne fort. Angesicht des Tempos, mit dem die Preise aktuell steigen, werden bei Stahlabnehmern Erinnerungen an die Hamsterkäufe des Frühjahrs wach.

06.09.22

Stahlpreise sinken in nächsten 12 Monaten, sagt Moody's

Die europäischen Stahlpreise sinken in den nächsten zwölf Monaten, erwartet Moody's. Stahlhersteller werden von einer anhaltend schwachen Nachfrage für ihre Produkte und hohen Importmengen in die Zange genommen.

02.09.22

Aktuelle Betonstahlpreise je Tonne (1.000 kg)

In Deutschland ziehen die Stahlpreise für Betonstahl merklich an, und so steht die Stahlpreisentwicklung kurz davor zum zweiten Mal in diesem Jahr über 1.000 Euro je Tonne zu steigen. Die Produktionskosten schnellen hoch. Der Strompreis ist auf einem Rekordstand.

30.08.22

Stahlpreis Prognose: ArcelorMittal pocht auf höhere Preise

Die Stahlpreise lösen sich von ihren Jahrestiefständen, nachdem ArcelorMittal mit einer Preiserhöhung den Stahlmarkt aufwühlt. Der Spotpreis für warmgewalzten Stahl steigt 10 Euro auf 710 Euro ex-works Ruhr.

26.08.22

Aktuelle Stahlpreise je Tonne (1.000 kg)

Betonstahl

RegionStahlpreisDatumQuelle
Deutschland1.015-1.065 EUR24.08.22Kallanish
Polen802-823 EUR19.08.22Fastmarkets
Italien860-934 EUR17.08.22Fastmarkets

Die Stahlpreise für Betonstahl haben sich stabilisiert. "Die meisten Marktbeobachter rechnen mit steigenden Preisen, auch wenn das noch einige Wochen dauern kann", berichtet Kallanish.

24.08.22

Stahlpreise und Stahlmarkt im August 2022

Die Stahlpreise für Flacherzeugnisse sind hurtig am sinken, und so kostet Warmband auf dem deutschen Spotmarkt 715 Euro je Tonne per 23. August 2022. Betonstahl aus nordeuropäischen Hochöfen liegt bei 950-1.000 Euro. Anstatt Stahl zu Schleuderpreisen unter Produktionskosten abzugeben, bevorzugen Hersteller von Langerzeugnissen auf Geschäft zu verzichten.

23.08.22

Aktuelle Betonstahl- und Walzdrahtpreise je Tonne (1.000 kg)

Der Stahlpreis für Walzdraht aus nordeuropäischen Hochöfen liegt bei 850 Euro je Tonne. "Ich gehe davon aus, dass die Preise in den nächsten zwei bis drei Monaten steigen werden", äußert sich ein Käufer gegenüber Kallanish.

22.08.22

Warmbandpreise purzeln Richtung 700 Euro je Tonne

Warmband

RegionStahlpreisDatumQuelle
Ex-works Ruhr750 EUR18.08.22Platts
Nordeuropa751,67 EUR18.08.22Fastmarkets
Italien720 EUR18.08.22Platts
Italien743,75 EUR18.08.22Fastmarkets
USA/East of the Mississippi977 USD08.08.22Steel Benchmarker

Der Preisunterschied bei Warmband hat sich in den letzten Monaten wieder vergrößert. Der Stahlpreis für US-Warmband ist 977 Dollar (967 Euro) je Tonne (1.000 kg) und damit 217 Euro über europäischem.

17.08.22

Stahlpreisentwicklung gibt immer neue Rätsel auf

Hersteller, Händler und Stahlverarbeiter rüsten sich für eine Halbierung der Stahlpreise. "Der jüngste Preisverfall geht zur Gänze auf das Konto europäischer Stahlhersteller. Sie fingen an Rabatte zu geben, als jeder dachte, dass der Markt dabei ist einen Boden zu finden", erläutert ein Distributor gegenüber Platts.

15.08.22

Stahlmarkt und Stahlschrottpreis im August 2022

Die Stahlpreise haben nach Seitwärtsverlauf im Juli einen kräftigen Dämpfer im August erhalten. In Deutschland und Frankreich kostete Warmband 785 Euro je Tonne per 7. August 2022.

11.08.22

Aktuelle Warmbandpreise je Tonne (1.000 kg)

RegionStahlpreisDatumQuelle
Ex-works Ruhr780 EUR09.08.22Platts
Nordeuropa810 EUR09.08.22Fastmarkets
Nordeuropa/Terminmarkt840 EUR10.08.22Globex

Auf der verzweifelten Suche nach Käufern seien Stahlhersteller bereit die Preise zu senken, sagt ein deutscher Händler zu Fastmarkets. Abnehmer hielten sich zurück und würden nur kleine Bestellungen aufgeben.

09.08.22

750-Euro-Preismeldung erschüttert Stahlmarkt

Um ihre Kassenbestände zu erhöhen, drücken Stahlhersteller Warmbreitband unterhalb der Produktionskosten in den Markt. Offiziell ist der Spotpreis noch bei 800 Euro je Tonne frei Werk Ruhr.

05.08.22

Plötzliche Kehrtwende: Warmband Stahlpreis fällt auf 800 €

Die anhaltend schwache Nachfrage für Stahlerzeugnisse übertrumpft steigende Herstellkosten, und so fällt der Stahlpreis für Warmband um 50 Euro auf 800 Euro je Tonne per 4. August. Das ist der niedrigste Stand im laufenden Jahr.

Diagramm Stahlpreisentwicklung 2022 auf Jahrestief

03.08.22

Brisante Lage in der Stahlbranche: Kippt es?

845 Euro je Tonne für Warmband ist zu wenig, und so reagiert ArcelorMittal in Eisenhüttenstadt auf rückläufige Stahlpreise mit Kurzarbeit. Alle Bemühungen den Spotpreis mit einer 9 beginnen zu lassen, scheitern. Die Automobilindustrie muss für die Stahlhersteller jetzt die Kohlen aus dem Feuer holen. Tut sie es nicht, rutschen die Hüttenbetreiber ins Minus.

01.08.22

Schrottpreise und Schrottmarkt im August 2022

Die Stahlschrottpreise sind inmitten einer turbulenten Preisentwicklung: Es geht hin und her: Einem plötzlichen Anstieg zu Beginn des 2. Halbjahres folgte ein Rückgang. Schrotthändler erwarten höhere Verkaufspreise, müssen sich aber gedulden.

29.07.22

Aktuelle Warmband- und Betonstahlpreise je Tonne (1.000 kg)

Warmband

RegionStahlpreisDatumQuelle
Ex-works Ruhr855 EUR27.07.22Platts
Ex-works Italien785 USD27.07.22Platts
USA/East of the Mississippi1.065 USD25.07.22Steel Benchmarker

ArcelorMittal (AM) habe einige Kunden über eine bevorstehende Preiserhöhung um 50 Euro je Tonne informiert, berichten Marktteilnehmer. Ein Stahlhersteller biete Warmband bereits für 900 Euro je Tonne an. Sollte AM erhöhten, würden weitere Stahlhersteller folgen, ist die gängige Meinung.

27.07.22

Übersicht Betonstahlpreise je Tonne nach Ländern

Auf der Suche nach guten Betonstahlpreisen werden deutsche Käufer in Polen fündig. Dort ist Betonstahl um mehr als 200 Euro je Tonne günstiger. Jedoch scheitern Großbestellungen an der Furcht vor einem plötzlichen Anstieg der Energiekosten.

26.07.22

Akute Konjunktursorgen: Wie reagieren die Stahlpreise?

Der Stahlpreis für warmgewalzten Stahl bleibt trotz Hiobsbotschaften aus der Industrie auf leichtem Anstiegskurs. 860 Euro je Tonne wird im Schnitt für Warmband frei Werk Ruhr bezahlt. Das sind 20 Euro mehr als vor einem Monat.

21.07.22

Stahlpreise und Stahlmarkt im Juli 2022

Die Stahlpreise sind wegen überwundener Chipkrise in der Autoindustrie und deutlich verringerter Stahlerzeugung Deutschlands und Italiens am steigen. Schon bald dürften die Warmbandpreise mit einer Neun beginnen.

19.07.22

Aktuelle Warmbandpreise je Tonne (1.000 kg)

Die Stahlpreise haben ihren Sinkflug beendet. Darauf pochen zumindest die Stahlhersteller. Die aktuelle Preisentwicklung gibt ihnen recht. Warmband wechselt im Schnitt für 852-855 Euro die Besitzer. Das sind 15 Euro mehr im Vergleich zum Halbjahreswechsel. Ein großer Unsicherheitsfaktor bleibt.

18.07.22

Aktuelle Betonstahlpreise je Tonne (1.000 kg)

Die Zeiten exorbitanter Betonstahlpreise sind vorbei. Die Bauindustrie atmet auf. In Deutschland kostet Betonstahl aktuell 750-800 Euro je Tonne. Zuzüglich Dimensionsaufpreis von 260-270 Euro sind es 1.010-1.070 Euro.

15.07.22

Aktuelle Stahlpreise je Tonne (1.000 kg)

Der Stahlpreis für Warmband klettert auf 855 Euro je Tonne frei Werk Ruhr per 13. Juli 2022. "Die Nachfrage ist besser", äußert sich ein Händler gegenüber Platts. Das Niveau sei aber sehr niedrig und eine Normalisierung der Stahlnachfrage in diesem Jahr kaum denkbar.

12.07.22

Aktuelle Warmbandpreise je Tonne (1.000 kg)

Die Stahlpreise für warmgewalzten Stahl haben sich leicht erhöht. In Nordeuropa steigt der Spotpreis binnen Wochenfrist um 10 Euro auf 850 Euro je Tonne frei Werk Ruhr. Italienisches Warmband kostet 770 Euro (+5 Euro).

11.07.22

Stahlschrott zeigt auf Bodenbildung der Stahlpreise

DeutschlandPreisDatumQuelle
E1 Stahlaltschrott 328-338 EURJuni 22Argus
E40 Shredderstahlaltschrott375-385 EURJuni 22Argus
E2/E8 Stahlneuschrott 396 EURJuni 22BDSV

Ein Tauziehen zwischen Stahlherstellern und Schrottverkäufern über die Stahlschrottpreise ist in Gang. Hintergrund ist ein merklicher Anstieg des türkischen Exportpreises. Stahlabnehmer ziehen Rückschlüsse auf eine nahende Bodenbildung der Stahlpreise.

07.07.22

Gehen die Betonstahlpreise erneut auf Anstiegskurs?

Betonstahl kostet in Nordwesteuropa aktuell im Schnitt 1.000 Euro je Tonne. Je nach Verkäufer und Land zahlen Abnehmer etwas mehr oder weniger. Nach der Achterbahnfahrt im zweiten Quartal kündigt sich eine Beruhigung der Preisentwicklung für Betonstahl, gefolgt von einem leichten Anstieg an.

06.07.22

Stahlpreis Prognose Juli 2022: Langsamer abwärts

Die Stahlpreise in Deutschland werden laut Stahlherstellern, Händlern und Endabnehmern im Juli weiter sinken. Uneinigkeit herrscht über das Ausmaß: Während die Hersteller mit einer Verlangsamung des Abwärtsrtrends rechnen, erwarten die Händler: Die Stahlpreise sinken im gleichen Tempo weiter wie im Juni.

05.07.22

Aktuelle Stahlpreise je Tonne (1.000 kg)

Warmgewalzter Stahl aus nordeuropäischen Hochöfen kostet 848 Euro je Tonne am 4. Juli 2022. Es sei wenig los, entsprechend werde auch wenig Stahl verkauft, berichtet Fastmarkets.

04.07.22

Das Ende der Stahlpreise im freien Fall

WarmbandStahlpreis2 WochenDatumQuelle
Ex-works Ruhr 840 €-35 €30.06.22Platts
Westeuropa820 €-110 €27.06.22Steel Benchmarker

Der Stahlpreis für Warmbreitband ist laut Marktktreisen dabei einen Boden finden. Nach monatelanger Abstinenz ist unter den Käufen die Bereitschaft vorhanden auf den Spotmarkt mit kleinen Bestellungen zurückzukehren.

30.06.22

Aktuelle Betonstahl- und Walzdrahtpreise je Tonne (1.000 kg)

Die Betonstahlpreise treten auf der Stelle. Das darf allerdings nicht darüber hinwegtäuschen: Es ist Abwärtspotenzial vorhanden. "Ich denke, die Preise werden um weitere 50 € fallen, bevor die Untergrenze erreicht." Diese Stahlpreis Prognose für das 2. Halbjahr 2022 trifft ein deutscher Händler gegenüber Kallanish.

29.06.22

Ausblick für Stahlpreise im 2. Halbjahr trübt sich ein

Bestrebungen der Stahlhersteller nach der Ferienzeit eine Normalisierung der Stahlpreisentwicklung herbeizuführen, erhalten einen Dämpfer. Ihren Kunden steht laut ifo-Institut bis 2023 Materialmangel ins Haus.

28.06.22

Aktuelle Warmbandpreise je Tonne (1.000 kg)

Am Stahlmarkt haben die Käufer das Kommando: Sie wollen tiefere Stahlpreise, und so sinkt der Warmbandpreis auf 855 Euro je Tonne frei Werk Ruhr. Stahlhersteller reagieren mit weiteren Preisnachlässen und schalten Hochöfen ab.

24.06.22

Fe-Schrottpreise und Schrottmarkt im Juni 2022

Der Schrotthandel blickt mit Sorgenfalten auf der Stirn ins 2. Halbjahr 2022. Ein Preisrückschlag bei Stahlschrott von über 100 Euro je Tonne beschwört schwerere Zeiten für die Branche herauf.

23.06.22

Aktuelle Betonstahlpreise je Tonne (1.000 kg)

Abnehmer von Baustählen atmen auf: Der Betonstahlpreis fällt 83 Euro auf 1.025 Euro je Tonne. Es ist der stärkste Rückgang der Betonstahlpreisentwicklung im 2. Quartal 2022. Der Pfeil zeigt für die kommenden Woche nach unten.

22.06.22

Rätselraten um auskömmliche Stahlpreise

Europas größter Stahlhersteller schaltet den nächsten Hochofen ab, während der Stahlpreis für Warmbreitband seine Talfahrt auf 870 Euro je Tonne frei Werk Ruhr fortsetzt. Bis zur Schmerzgrenze sind es noch 50 Euro. Dann kann Warmband über die Hochofenroute nicht mehr kostendeckend produziert werden.

20.06.22

Sinkende Stahlpreise leeren Kassen von Stahlherstellern

Sinkende Stahlpreise stehen dem höchsten Tarifabschluss in der Stahlindustrie seit 30 Jahren nicht im Weg. Während sich die Tarifparteien auf 6,5% mehr Geld für die Beschäftigten verständigen, sinkt der Stahlpreis für Warmbreitband auf 875 Euro je Tonne. Das ist der tiefste Stand in diesem Jahr. Noch sind die Kassen der Stahlhersteller gut gefüllt.

16.06.22

Aktuelle Betonstahlpreise je Tonne (1.000 kg)

Betonstahlhersteller weigern sich Kunden Preisabschläge einzuräumen, und so stagniert der Stahlpreis für Betonstahl bei 1.108 Euro je Tonne. Aufgrund der anhaltend schwachen Nachfrage wären tiefere Preise möglich, sogar in Deutschland.

15.06.22

Aktueller Stahlpreis fällt weiter auf 935 €/Tonne (1.000 kg)

RegionStahlpreis1 WocheDatumQuelle
Ex-works Ruhr935 €-15 €13.06.22Platts
Italien870 €-20 €13.06.22Platts

"Jeder versucht herauszufinden, ob die Preise nahe am Tiefpunkt sind oder nicht. Die Meinung der Marktteilnehmer sei diesbezüglich gleichmäßig gespalten", äußert sich ein Händler gegenüber Platts.

14.06.22

Schwache Autoindustrie drückt Stahlpreise tiefer nach unten

Der Stahlpreis für Warmbreitband setzt seine Talfahrt fort, und so fällt der Spotpreis ex-works Ruhr auf 940 Euro je Tonne. Das ist zwar der tiefste Stand seit Januar 2022. Es ist weiterer Abwärtsspielraum vorhanden. Die einst großen Stahlabnehmer der Automobilindustrie werden Randfiguren.

13.06.22

Stahlpreis Prognose 2022: Im Juni runter, danach hoch

Die Stahlpreise in Deutschland werden laut Stahlherstellern, Händlern und Endabnehmern im Juni sinken. Einhellige Meinung: Die Stahlnachfrage kommt nicht auf die Beine.

09.06.22

Aktuelle Betonstahl- und Walzdrahtpreise je Tonne (1.000 kg)

Der Stahlpreis für Betonstahl aus nordeuropäischen Hochöfen sinkt auf 1.080-1.165 Euro je Tonne. Das ist deutlich weniger gegenüber dem 1. Juni 2022, als Fastmarkets die Spanne für die Betonstahlpreise auf 1.200-1.215 Euro festlegte.

08.06.22

Stahlpreis -33%: Ist das die Schmerzgrenze für Hersteller?

Einer unvermindert hohen Stahlmenge fehlen Käufer, und so sinkt der Warmbandpreis auf 950 Euro je Tonne. Die Nachfrageseite schwächelt wegen vollen Lagern der Stahlabnehmer und eingetrübten Geschäftserwartungen. Wann ziehen die Stahlhersteller die Reißleine und verringern die Produktion?

07.06.22

Kräftiger Schluck aus der Pulle trotz sinkenden Stahlpreisen

Sinkende Stahlpreise bleiben nach Pfingsten allgegenwärtig, und so purzelt der Warmbandpreis auf 970 Euro je Tonne. Eine "anhaltend schwache Nachfrage" drücke die europäischen Warmbandpreise weiter nach unten, meldet Fastmarkets.

03.06.22

Stahlpreise und Stahlmarkt im Juni 2022

Weil die Stahlpreise zügig sinken, schauen Stahlhersteller in die Röhre. Warmband kostete 975 Euro je Tonne ex-works Ruhr per 1. Juni 2022. Das waren 450 Euro (-32%) weniger als vor zweieinhalb Monaten. Der Salzgitter-Konzern lamentiert.

02.06.22

Aktuelle Betonstahl- und Walzdrahtpreise je Tonne (1.000 kg)

Der Betonstahlpreis ist am 1. Juni 2022 leicht gesunken. In Nordeuropa hergestellter Betonstahl (B500A, B500B, B500C) kostete 1.200-1.215 Euro je Tonne. In der Vorwoche hatte die Preisspanne bei 1.200-1.240 Euro gelegen.

01.06.22

Stahlpreis Prognose: Runter bis zur roten Linie

Die Stahlpreise für europäische Flacherzeugnisse werden im Juni 2022 aufhören zu fallen, erwartet Metinvest Westeuropa-Chef Roberto Re. Zum einen komme die Stahlnachfrage wieder auf die Beine. Zum anderen sei wegen hohen Gas- und Strompreisen die rote Linie für die Stahlhersteller bald erreicht.

31.05.22

Stahlhersteller ächzen unter 950-1000 Euro Warmbandpreis

Der Stahlpreis für Warmbreitband purzelt auf 1.000 Euro je Tonne. "Europäische Warmbandhersteller haben ihre Verkaufspreise gesenkt. Sie stehen bereit weitere Preisnachlässe einzuräumen, um die Auftragsbücher zu füllen", meldet Platts.

30.05.22

Talfahrt der Stahlpreise in den letzten Zügen

Der Spielraum für tiefe Stahlpreise ist nach Einschätzung der Metallberatungsgesellschaft MEPS begrenzt: "Weltweit rechnen die Stahlhersteller mit einer längeren Phase überhöhter Energiekosten." Überdies stünden Investitionen in grüne Technologien an. Beides werde dazu beitragen, dass die Stahlpreise auf "erhöhten Niveaus" verbleiben.

26.05.22

Aktuelle Betonstahlpreise je Tonne (1.000 kg)

Der Stahlpreis für Betonstahl (Rebar) sinkt in Nordeuropa per 25. Mai 2022 um 45 Euro auf 1.220 Euro je Tonne. Es ist bereits der dritte Rückgang in Folge bei der von Fastmarkets wöchentlich ermittelten Stahlpreisentwicklung.

24.05.22

Zu tief gefallen: So geht's mit dem Warmbandpreis weiter

Die Stahlpreise für Warmband-Flachstahl bleiben eine Woche vor Monatsende im freien Fall. Sie liegen nur noch etwas über dem Preisniveau der zweiten Februarhälfte von 960-980 Euro je Tonne.

23.05.22

Stahlpreis Prognose: Noch etwas runter, dann hoch

Stahlhersteller versuchen bei 1.100 Euro je Tonne für Warmband eine Linie in den Sand zu ziehen. Die Service-Center machen jedoch Druck. Sie erwarten einen weiteren Rückgang der Stahlpreisentwicklung für warmgewalzten Stahl aus europäischen Hochöfen auf 1.000-1.050 Euro.

19.05.22

Aktuelle Betonstahl- und Walzdrahtpreise je Tonne (1.000 kg)

Die Stahlpreise für Betonstahl aus nordeuropäischen Hochöfen sinken. Sie liegen nun bei 1.245-1.280 Euro je Tonne. Die wöchentlich von Fastmarkets erfasste Stahlpreisentwicklung hat sich damit im laufenden Monat um 60 Euro nach unten bewegt.

18.05.22

Ist die Talfahrt der Stahlpreise von Dauer?

Der Rückgang der Flachstahlpreise beschleunigt sich, und so vergünstigt sich warmgewalzter Stahl auf 1.100 Euro je Tonne ex-works Ruhr. Den Stahlherstellern geht das zu schnell. Sie werden mit Produktionskürzungen das Angebot verknappen und damit die Stahlpreise stabilisieren.

17.05.22

Schrottpreise und Schrottmarkt im Mai 2022

Im Schrotthandel wird weiterhin gutes Geld verdient, während die Schrottpreise ein Plateau erreichen. "Deutsche Stahlhersteller haben im Mai den Großteil ihrer monatlichen Käufe von Stahlschrott zu verringerten Preisen getätigt", meldet Fastmarkets.

16.05.22

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg)

Die Stahlpreise für Flacherzeugnisse sind im Sinkflug. Es dürfte nicht mehr lange dauern, bis warmgewalzter Stahl am Spotmarkt für weniger als 1.100 Euro je Tonne gekauft werden kann. Im Gegensatz dazu ist der deutsche Betonstahlmarkt ausgetrocknet und weiterhin recht hochpreisig.

13.05.22

Aktuelle Betonstahlpreise je Tonne (1.000 kg)

Betonstahl wird günstiger, und so geht es mit dem Verkaufspreis um 25 Euro auf 1.298 Euro je Tonne per 12. Mai 2022 runter. "Die Betonstahlpreise in Nordeuropa sanken in der vergangenen Woche aufgrund der nachlassenden Nachfrage aus der Bauindustrie", berichtet Fastmarkets.

11.05.22

Stahlpreis sinkt auf 1.170 €: Bis hierhin und noch weiter

Es geht Schlag auf Schlag, und so lassen sich einige Stahlhersteller auf einen Verkaufspreis für warmgewalzten Stahl von 1.150 Euro ex-works Ruhr ein. Der mittlere Verkaufspreis war 1.170 Euro am 9. Mai 2022. Der wirtschaftliche Ausblick und die Erwartungen sind so schlecht wie seit 2008 nicht mehr.

10.05.22

Hohe Preise für Flacherzeugnisse auf dem Prüfstand

Der Abwärtstrend setzt sich fort, und so sank der Stahlpreis für warmgewalzten Stahl am 9. Mai 2022 auf 1.178 Euro je Tonne. Aufgrund einer anhaltend schwachen Stahlnachfrage gehe es nach unten, erläutert Fastmarkets seine Preisfeststellung, die sich auf den Großraum Nordeuropa bezieht.

06.05.22

Stahlpreis Prognose: Leichter Rückgang im Mai erwartet

Die Stahlpreise in Deutschland werden Stahlherstellern, Händlern und Endabnehmern zufolge im Mai 2022 sinken. Man rechne allerdings nur mit "leichten Preisrückgängen", so das Ergebnis einer aktuellen Umfrage von S&P Global Commodity.

05.05.22

Aktuelle Betonstahlpreise je Tonne (1.000 kg)

Stahlverkäufer zögern Preissenkungen hinaus, und so ist Betonstahl mit 1.280-1.365 Euro je Tonne weiterhin sehr teuer. Die Käufer rechneten im Mai 2022 mit sinkenden Preisen, berichtet Fastmarkets. In Deutschland ist die Lage anders, als es Europas Hochpreisinsel für Betonstahl ist.

04.05.22

Hohe Stahlpreise - schwache Wirtschaft: Geht das gut?

Die Meinungen über die weitere Entwicklung der Stahlpreise gehen auseinander. Klöckner & Co rechnet mit anhaltend hohen Stahlpreisen und guten Gewinnen. Das steht im Kontrast zu den Geschäftsaussichten in der Industrie und den Stahlexperten von Fasmarkets. Die haben einen "dramatischen Rückgang" der Warmbandpreise in der letzten Woche festgestellt.

02.05.22

Stahlpreise und Stahlmarkt im Mai 2022

Die Stahlpreise für Flacherzeugnisse haben ihre Talfahrt mit erhöhtem Tempo fortgesetzt. Der für Nordeuropa ermittelte Warmbandpreis purzelte auf 1.238 Euro je Tonne ex-works am 29. April 2022. Günstige Importe zusammen mit einer mauen Stahlnachfrage hätten zu einem "scharfen Preisrückgang" geführt, erläutert Fastmarkets.

29.04.22

Aktuelle Betonstahlpreise je Tonne (1.000 kg)

Noch ist der Stahlpreis für Betonstahl in Deutschland hartnäckig hoch. Für das im Fachjargon genannte Rebar bezahlen Käufer 1.370-1.400 Euro je Tonne. Der mittlere Verkaufspreis in Nordwesteuropa liegt mit 1.320 Euro tiefer. Die sich in einer Abwärtsspirale befindende Bauindustrie findet bisher keinen Niederschlag in den Stahlpreisen für Langerzeugnisse.

28.04.22

Nachfrage steigt: Hersteller setzen hohe Stahlpreise durch

Stahlhersteller warten mit ruhiger Hand ab, und so sinkt der Warmbandpreis am Spotmarkt lediglich 5 Euro auf 1.305 Euro je Tonne ex-works Ruhr. Stahlabnehmer müssen die Lager aufstocken. Deutliche Rückgänge der Stahlpreise um 50 Euro oder mehr pro Woche sind wegen der steigenden Nachfrage nicht drin.

26.04.22

Stahlpreis Prognose: Langsam geht es runter

Der Stahlpreis für warmgewalzten Stahl sinkt in Westeuropa um 40 Euro auf 1.310 Euro je Tonne per 25. April 2022, meldet Platts. Es war der fünfte Rückgang in Folge der wöchentlich erfassten Stahlpreisentwicklung. Es wird nicht der letzte sein, als sich die Lage an den Beschaffungsmärkten für die Stahlhersteller entspannt. Panik-Preise sind nicht länger das Gebot der Stunde.

25.04.22

Stahlpreise und Stahlmarkt im April 2022

Der Aufwärtstrend der Stahlpreise sei zum Erliegen gekommen, stellt die Metallberatunggesellschaft MEPS fest. Die Stahlpreise für warmgewalzte Erzeugnisse tendierten abwärts. Ins Rollen kommt der Stein aber nicht. Bei Langerzeugnisse tut sich bisher nichts. Auch eine Trendwende bei denen im Rekordtempo steigenden Erzeugerpreisen lässt auf sich warten.

21.04.22

Aktuelle Betonstahlpreise je Tonne (1.000 kg)

Die Stahlpreise für Betonstahl aus nordeuropäischer Herstellung bleiben nach Ostern hoch. Mit aktuell 1.260-1.330 Euro ist das Preisniveau um 400 Euro pro Tonne höher als vor dem Ausbruch des Ukraine-Kriegs.

20.04.22

Tage für Stahlpreise über 1.300 Euro sind gezählt

Warmband

RegionStahlpreisDatumQuelle
ex-works Ruhr1.350 EUR19.04.22Platts
ex works Italien1.265 EUR19.04.22Platts

Die Stahlpreise für europäisches Warmband fallen, meldet Fastmarkets. Hintergrund seien eine schwache Stahlnachfrage der Automobilhersteller und günstiger Importstahl.

Zwar stand der Warmbandpreis am Spotmarkt per 19. April noch bei 1.350 Euro und damit auf dem Niveau von vor Ostern. Es geht aber abwärts. Darauf deutet auch der leichte Rückgang bei italienischem Warmband um 15 Euro auf 1.265 Euro hin.

19.04.22

Wird der steile Anstieg der Stahlpreise zurückgenommen?

Mit einem lachenden und weinenden Auge werden rückläufige Stahlpreise gesehen. Warmband hat sich in den letzten drei Wochen von 1.425 Euro auf 1.350 Euro je Tonne ex-works Ruhr vergünstigt. Auch bei Langerzeugnissen wie Betonstahl zeichnet sich eine Trendwende ab. Käufer können mit weiteren Preisrückgängen rechnen. Wegen des Konjunkturschadens hapert es an der Stahlnachfrage.

14.04.22

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg)

Warmband

RegionStahlpreisDatumQuelle
ex-works Ruhr1.350 EUR13.04.22Platts
Italien1.280 EUR13.04.22Platts

Die großen Stahlhersteller haben sich von einem Verkaufspreis von 1.400 Euro je Tonne verabschiedet. "Wir sehen in der Tat Preisrückgänge, Tier-1-Stahlhersteller sind bei etwa 1.350 Euro. Die Preise sind definitiv gesunken", so der Mitarbeiter eines Stahl-Service-Centers gegenüber Platts.

13.04.22

Stahlpreis Prognose: Alles spricht für Preisrückgang

Die, die Stahl kaufen, sind sich sicher: Die Stahlpreise für Flacherzeugnisse haben ihre höchsten Stände gesehen. Von nun an geht es bergab. "Weil sie in Kürze mit einem Preisrutsch rechnen, vermeiden es Käufer Bestellungen aufzugeben", berichtet Fastmarkets.

12.04.22

Aktuelle Warmbandstahlpreise je Tonne (1.000 kg)

Um bis zu 65 Euro wurde warmgewalzter Stahl aus europäischen Hochöfen in den letzten beiden Wochen günstiger. Aktuell liegt der Warmbandpreis am Spotmarkt bei 1.365 Euro je Tonne ex-works Ruhr. Stahlhersteller hätten von den rerkordhohen Preisen Abstand genommen, als sich die Käufer diesen erfolgreich wiedersetzten, beobachtet Platts.

08.04.22

Stahlpreise zu hoch: Ist mehr Importstahl die Lösung?

Flachstahlpreise Nordwesteuropa

SorteStahlpreisDatum
Warmband1.400 EUR07.04.22
Kaltband1.500 EUR07.04.22
Feuerverzinkt1.550 EUR07.04.22

Anzeichen eines Wendepunktes der rekordhohen Stahlpreise verdichten sich. Verkaufspreise zwischen 1.400 bis 1.550 Euro für die verschiedenen Flachstahlsorten seien "unrealistisch", weil zu hoch, zitiert Kallanish zwei deutsche Stahlkäufer. Man werde zu solchen Preisen nicht kaufen.

07.04.22

Aktuelle Warmbandstahlpreise je Tonne (1.000 kg)

Der Stahlpreis für warmgewalzten Stahl ist in Deutschland zu Beginn des 2. Quartals 2022 gesunken. Mit 1.393 Euro je Tonne ex-works Ruhr wird Warmband für 20 Euro günstiger verkauft als Ende März.

05.04.22

Stahlpreis Prognose: Mehrheit erwartet Anstieg im April

Die Entwicklung der Stahlpreise in Deutschland geht laut Stahlherstellern, Händlern und Endabnehmern im April nach oben. Stahlerzeugung und Lagerbestände seien am sinken und leisteten damit einem weiteren Anstieg der Stahlpreise Vorschub, besagt eine Umfrage von S&P Global Commodity Insights.

04.04.22

Steigen die Stahlpreise noch einmal 50%?

Die Krise in der Stahlbranche steht davor zu eskalieren, als die Bundesregierung nicht länger einen sofortigen Importstopp von russischem Gas und Öl ablehnt. Vor "dauerhaften Arbeitsplatzverlusten" und "gravierenden wirtschaftlichen Schäden" warnt die Wirtschaftsvereinigung Stahl (WS). Wie reagieren die Stahlpreise?

01.04.22

Aktuelle Betonstahlpreise je Tonne (1.000 kg)

Die Stahlpreise für Betonstahl aus nordeuropäischen Hochöfen bleiben am Ende des 1. Quartals 2022 sehr hoch. Mit aktuell 1.260-1.300 Euro je Tonne ist das Preisniveau von vor dem Ausbruch des Ukraine-Kriegs bei 820-860 Euro weit entfernt.

31.03.22

Stahlpreis Prognose April 2022: Patt zu hohen Preisen

Anzeichen einer Plateaubildung der in diesem Monat um gut 400 Euro pro Tonne rapide gestiegenen Bandstahlpreise verdichten sich. Warmband kostete am 29. März 1.413 Euro ex-works Ruhr. Vor einer Woche waren es laut Platts 1.425 Euro. Sinken die Stahlpreise im April deutlicher?

30.03.22

Schrottpreise und Schrottmarkt im April 2022

Stahlschrott

RegionStahlpreisDatumQuelle
E8 Deutschland580 EURMärz 22Kallanish
E40 Deutschland540-550 EURMärz 22Kallanish
E3 Deutschland530 EURMärz 22Kallanish

Die Stahlschrottpreise werden laut Händlern im April 2022 mit angezogener Handbremse um 20 Euro je Tonne steigen. Im März waren sie in Deutschland und Frankreich um 90-100 Euro hochgeschossen. Auch der Exportpreis wird wegen einem geringen Schrottaufkommen hoch bleiben.

29.03.22

Aktuelle Warmbandpreise je Tonne (1.000 kg)

Warmband

RegionStahlpreisDatumQuelle
Ex-works Ruhr1.425 EUR25.03.22Platts
Nordeuropa1.406 EUR25.03.22Fastmarkets
Italien1.400 EUR25.03.22Platts

Selbst wenn die Käufer wollten, die Banken lassen sie keinen Stahl kaufen. Hintergrund: Der rapide Anstieg der Stahlpreise hat die Kreditlinien ausgereizt. Wer warmgewalzten Stahl aktuell am Spotmarkt kauft, zahlt 400-450 Euro je Tonne mehr als vor dem Ausbruch des Ukraine-Kriegs. Besserung ist allerdings in Sicht: Der Pfeil nach unten bei der Stahlpreisentwicklung ist dabei größer werden.

24.03.22

Stahlpreise und Stahlmarkt im März 2022

Die Stahlpreise haben zum Frühlingsanfang erheblich zugelegt. In Deutschland und Frankreich kostete Warmband am Spotmarkt 1.326 Euro je Tonne per 14. März 2022, meldete Steel Benchmarker. Wegen des unvermindert rapiden Anstiegs ist dieser Preis allerdings schon wieder überholt. Bewehrungsstahl kletterte nicht minder schnell nach oben. Sein Preis liegt aktuell bei 1.280 Euro inkl. Lieferung nach Nordeuropa und Durchmesseraufpreis.

22.03.22

Stahlhersteller sitzen am längeren Hebel

Der Stahlpreis für Warmband liegt aktuell bei 1.400-1.500 Euro je Tonne. "Ich denke, die Stahlhersteller nutzen die Panik aus", sagt ein deutscher Händler. Laut dem Manager habe ein Hersteller für feuerverzinkten Bandstahl einen Preis von 2.500 Euro gestellt.

21.03.22

Stahlpreis für Warmband steigt weiter auf 1.393 Euro/Tonne

Warmband

RegionStahlpreisDatumQuelle
Nordwesteuropa1.393 EUR18.03.22Argus
USA1.489 USD18.03.22Platts

Warmgewalzter Stahl hat sich im März um 43% verteuert. Bei knapp 1.400 Euro je Tonne liegt der Stahlpreis aktuell. Zum Vergleich: Am 1. März 2022 waren es 970 Euro.

Die Kosten für die Stahlherstellung über die Hochofenroute habe sich in den letzten drei Wochen um 150 Euro je Tonne erhöht, berichtet Argus. Hinzu kommen sehr stark gestiegene Energie- und Transportkosten.

17.03.22

Rekordhohe Preise: Stahl fehlt an allen Ecken und Enden

ArcelorMittal erhöht den Verkaufspreis für warmgewalzten Stahl um 100 Euro auf 1.400 Euro je Tonne. Nicht zum ersten Mal hat Europas größtes Stahlhersteller damit in den letzten Wochen an der Preisschraube gedreht. Der EU-Stahlmarkt ist leergefegt.

Der Stahlpreis für Warmband (Hot-Rolled Band) kletterte in Westeuropa um sage und schreibe 363 Euro auf 1.326 Euro per 14. März 2022. Es war der stärkste je verzeichnete Anstieg bei der von Steel Benchmarker im 2-Wochen-Rhythmus erhobenen Stahlpreisentwicklung.

Diagramm Stahlpreisentwicklung Warmband Westeuropa 2022

16.03.22

Warmbandpreis steigt auf Rekordhoch 1.325 €/Tonne Ruhr

Warmband

RegionStahlpreisDatumQuelle
ex-works Ruhr1.325 EUR15.03.22Platts
Italien1.300 EUR15.03.22Platts

"Die Preise steigen schnell, aber wer ist am kaufen?", fragt sich ein Händler. Die Stahlnachfrage sei am schwinden, weil die Automobilindustrie und weitere Abnehmer ihren Stahlbedarf zusammenstrichen", zitiert Platts den Händler.

15.03.22

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg)

Warmband

RegionStahlpreisDatumQuelle
Nordwesteuropa1.344 EUR14.03.22Fastmarkets
Italien1.214 EUR14.03.22Argus

Nur wenige Stahlhersteller bieten Warmband aktuell zum Verkauf an. Die Preise sind aufgrund extrem hohen Energiekosten und geringer Verfügbarkeit am steigen. Salzgitter hat den Schmelzbetrieb in seinem Werk in Peine gedrosselt.

14.03.22

Stahlpreise steigen weiter, erwartet deutscher Stahlhandel

Die Stahlpreise sind wegen des vierten EU-Sanktionspakets weiter am steigen. Auf dem Flachstahlmarkt gebe es aktuell nur Angebote von ArcelorMittal und des italienischen Herstellers Arvedi, meldet Fastmarkets. Sie böten warmgewalzten Stahl für 1.300-1.350 Euro je Tonne an.

10.03.22

Stahlpreise aktuell: 1.300 €/Tonne für Warmband im Gespräch

Wegen stark gestiegenen Kosten der Stahlherstellung über die Hochofenroute haben die meisten europäischen Stahlhersteller aufgehört Flachstahl zu verkaufen. Unter ihnen auch ArcelorMittal. Alsbald sie wieder bereit seien Stahl zu verkaufen, müsse man mit Warmbandpreisen von 1.300 Euro je Tonne rechnen, meldet Argus.

Liniendiagramm Stahlpreis Entwicklung Anstieg Ukraine-Krieg

09.03.22

Stahlpreis Prognose im März 2022: Steil aufwärts

Die Stahlpreise steuern auf Rekordhochs zu. Das Angebot von Fertigprodukten wie Warmband und Betonstahl entwickelt sich schwach. Das liegt zum einen an wegbleibenden Stahlimporten aus der Ukraine und Russland. Zum anderen haben Stahlhersteller Probleme mit der Versorgung von Rohstoffen.

04.03.22

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg)

Warmband

RegionStahlpreisDatumQuelle
Ex-works Ruhr960 EUR28.02.22Platts
USA/East of the Mississippi1.128 USD02.03.22Argus

Der Preisunterschied bei Warmband hat sich im Zuge des Kriegs in der Ukraine weiter verkleinert. Der Stahlpreis für US-Warmband liegt aktuell bei 1.128 Dollar (1.016 Euro) je Tonne (1.000 kg) und damit lediglich 56 Euro über europäischem.

02.03.22

Warmbandpreis unterwegs Richtung Rekordhoch bei 1.190 €

ArcelorMittal hat zum 1. März 2022 seinen Verkaufspreis für warmgewalzten Stahl europaweit um 180 Euro je Tonne erhöht. Wer beim Branchenprimus kauft, muss künftig 1.150 Euro je Tonne für Warmband bezahlen.

23.02.22

Stahlschrott Prognose: Q1/2022-Anstieg in trockenen Tüchern

Die Stahlschrottpreise sind auf breiter Flur am steigen. Der mittlere Lagerverkaufspreis für Stahlneuschrott der Sorten 2/8 lag im Februar bei 464 Euro je Tonne. Das waren 15 Euro mehr als im Januar.

Stahlschrottpreis Entwicklung Liniendiagramm 2018-2022

18.02.22

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg)

Warmband

RegionStahlpreisDatumQuelle
Deutschland, Frankreich982 EUR14.02.22Steel Benchmarker
USA/East of the Mississippi1.487 USD14.02.22Steel Benchmarker

Der Stahlpreis für Warmband steigt um 63 Euro auf 982 Euro je Tonne. Die Stimmung sei aufgrund einer "gesunden Stahlnachfrage" optimistisch, berichtet Fastmarkets. Käufer akzeptierten höhere Preise.

16.02.22

Stahlhersteller am Händereiben: Hohe Stahlpreise, auch 2022

Hohe Stahlpreise haben die Gewinne der Stahlhersteller gesteigert. ArcelorMittal und Thyssenkrupp verdienen deutlich mehr. Salzgitter berichtet von einem "überaus ermutigenden Jahresauftakt" und einer "anhaltend starken Ergebnisentwicklung vor allem im Flachstahlbereich."

2021 haben sich die Stahlpreise für Flacherzeugnisse um 40% erhöht. Warmgewalzter Stahl (Hot-Rolled Coil) verteuerte sich in Deutschland und Frankreich von 661 Euro auf 923 Euro je Tonne.

Diagramm Stahlpreisentwicklung Euro je Tonne (1.000 kg)

11.02.22

Stahlpreis Prognose: Steigt Warmband noch höher als 980 €?

Die Stahlpreise sind am steigen, und so kratzt der Warmbandpreis Mitte Februar 2022 an der 1000-Euro-Marke. In Deutschland kostet Warmband am Spotmarkt aktuell 980 Euro ex-works Ruhr, meldet Platts. Alle Branchen brauchen mehr Stahl, mit Ausnahme eines großen Industriezweigs.

09.02.22

Stahlschrott Exportpreis steigt auf $500/439 Euro je Tonne

Container mit Stahlschrott
Die Stahlschrottpeise sind wegen zurückgehaltenem Material und einer hohen Nachfrage aus der Türkei am steigen. Schrotthändler wollten höhere Preise und hielten daher das Angebot niedrig, berichtet Kallanish.

RegionSchrottpreisDatumQuelle
Türkei Export490 USD04.02.22Kallanish
Türkei Kontrakt500 USD07.02.22LME

07.02.22

970 Euro/Tonne für Warmband - Nein, danke!

Stahllager Warmband-Stahl - Hot-Rolled Coil

Preiserhöhungen der Stahlhersteller laufen wegen gut gefüllten Lagern der Distributoren ins Leere. "Führende nordeuropäische Produzenten haben auf 970 €/t erhöht, sie verkaufen aber nicht auf diesem Niveau", berichtet Argus. Stattdessen werde Warmband für 930-940 Euro abgegeben.

RegionStahlpreisDatumQuelle
Ex-works Ruhr930-940 EUR04.02.22Argus
Westeuropa918 EUR24.01.22Steel Benchmarker

03.02.22

Stahlpreis Prognose: Februar 2022 aufwärts

Die Stahlpreise in Deutschland werden Herstellern, Händlern und Endabnehmern zufolge in den nächsten Wochen weiter steigen, zeigt eine Umfrage von Platts. Auf Seiten der Stahlproduzenten gebe es keine Eile mehr zu erzeugen.

Liniendiagramm Stahlpreis Entwicklung Warmband 2022

01.02.22

Stahlpreise und Stahlmarkt im Februar 2022

Noch zieht sich durch den europäischen Stahlmarkt eiserner Preisvorhang. Im Westen sind die Stahlpreise für Warmband deutlich höher. Es geht Richtung 1.000 Euro je Tonne. Stahlhersteller aus Polen, Ungarn, Tschechien und der Slowakei (Visegrad) wollen mit Preiserhöhungen nachziehen. Auch werden Warmband-Importe aus der Türkei und Indien teurer.

RegionStahlpreisDatumQuelle
Westeuropa906 EUR28.01.22Argus
Ex-works Ruhr925 EUR25.01.22Platts
Italien830 EUR25.01.22Platts

27.01.22

Stahlschrottpreis sinkt - Stahlhersteller am längeren Hebel

Stahlhersteller haben Schrotthändlern etwas tiefere Schrottpreise abgerungen. "Sie werden wahrscheinlich versuchen, die Schrotteinkaufspreise im Februar weiter zu senken", erwartet man bei Argus.

Diagramm Stahlschrottpreisentwicklung Deutschland 2018-2022

25.01.22

Stahllobby will Stahlpreise hochhalten - mit Erfolg

Stahllobby höhere Stahlpreise

Deutsche Stahlhersteller haben auf die schwache Stahlnachfrage der Automobilindustrie reagiert und die Produktion warmgewalzter Erzeugnisse zusammengestrichen. Das hat dazu beigetragen den Warmbandpreis in den letzten Monaten etwas unter 1000 Euro je Tonne zu verankern. Überdies wird man die Einnahmen dank höheren Stahlausfuhren in die USA, wo der Warmbandpreis bei umgerechnet 1.550 Euro liegt, steigern können.

24.01.22

Aktuelle Stahlpreise je Tonne (1.000 kg) - Warmband

Die Automobilindustrie fragt mehr Flachstahl nach, und so steigt der Stahlpreis für warmgewalzten Stahl auf 940 Euro je Tonne ex-works Ruhr. Das sind 30 Euro mehr als als zu Jahresbeginn. Steigt der Warmbandpreis erneut auf 1.000 Euro?

Warmband Spotmarkt

RegionStahlpreisDatumQuelle
Ex-works Ruhr940 EUR19.01.22Platts
Italien830 EUR19.01.22Platts

20.01.22

Warmbandpreis 932 €/Tonne (+9 €), Betonstahl 845 € (+10€)

Betonstahl Spotmarkt

RegionStahlpreisDatumQuelle
Nordeuropa830-860 EUR19.01.22Fastmarkets
Südeuropa820-850 EUR19.01.22Fastmarkets

In der letzten Woche wurde in Nordeuropa Betonstahl gut nachgefragt. "Wir haben viele Anfragen von Käufern", so ein Händler.

Stahlpreisentwicklung 2022 Betonstahl Nordeuropa

18.01.22

Stahlpreise je Tonne (1.000 kg) für Grobblech und Warmband

Grobblech Spotmarkt

RegionStahlpreisDatumQuelle
Nordwesteuropa970 EUR15.01.22Argus
Italien840 EUR15.01.22Argus

Die Grobblechpreise in Italien fallen um 20 Euro auf 840 Euro, wohingegen die Anbieter im Norden Europas das Preisniveau von Ende 2021 bei 970 Euro halten konnten, meldet Argus. Die Hersteller gehen von einem Anstieg der Preise für Stahlbrammen aus, was Grobblech tendenziell verteuern würde.

15.01.22

Stahlpreise und Stahlmarkt im Januar 2022

Die Stahlpreise für Warmband sind am steigen, nachdem die Stahlproduzenten den Autoherstellern überraschend hohe Belieferungspreise für das Kalenderjahr 2022 abtrotzen.

Warmband Spotmarkt

RegionStahlpreisDatumQuelle
Ex-works Ruhr923 EUR13.01.22Platts
Westeuropa918 EUR10.01.22Steel Benchmarker
Italien835 EUR13.01.22Platts

13.01.22

Warmband jetzt 300 € günstiger als feuerverzinkter Bandstahl

Stahlproduktion Bandstahl
Die Stahlproduzenten haben mit den Autoherstellern für die kommenden zwölf Monaten einen Stahlpreis für feuerverzinkten Bandstahl von 1.100-1.200 Euro vereinbart. Damit muss die Autobranche deutlich tiefer in die Tasche greifen. Vor einem Jahr bekam man das so genannte Hot-dip Galvanized Coil (HDG) für 500 Euro je Tonne weniger.

12.01.22

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg)

Betonstahl

RegionStahlpreisDatumQuelle
Deutschlandab 790 EUR10.01.22Kallanish
Deutschland815-835 EURDez. 21Kallanish

"Einige Händler mischen den Markt mit Ausschreibungen für Bauaufträge zwischen 800 und 840 Euro auf." Er habe sogar von 790 Euro für Betonstahl inkl. Lieferung und Durchmesseraufpreis gehört", zitiert Kallanish einen Verkäufer, der die tiefen Preise nicht mitgehen kann.


11.01.22

Stahlnachfrage zieht im weiteren Jahresverlauf an

RegionStahlpreisDatumQuelle
Nordeuropa922 €31.12.21Platts
Italien836 €31.12.21Platts
Nordeuropa870 €10.01.22Argus/Globex

Die Stahlpreise für warmgewalzten Stahl (HRC) aus europäischen Hochöfen liegen aktuell bei 870-900 Euro je Tonne (1.000 kg). Auf den EU-Stahlmärkten sei trotz des Endes der Winterferien wenig los, meldet Fastmarkets.

06.01.22

Warmbandpreis ein Viertel unter Rekordhoch: Wie lange noch?

Die Stahlpreise in Deutschland werden im Januar weitgehend stabil bleiben, erwarten Stahlhersteller, Händler und Endabnehmer. Warmgewalzter Stahl wird aktuell auf dem Spotmarkt für 900-920 Euro je Tonne gehandelt. Für Lieferverträge mit sechs bis zwölf Monaten liegt die Preisspanne bei 950-1.000 Euro.

03.01.22

Schrottpreise und Schrottmarkt im Januar 2022

Der Schrotthandel blickt frohen Mutes ins neue Jahr. Im letzten Jahr verdiente die Branche gut. Der Stahlneuschrottpreis kletterte von 254 Euro auf 455 Euro je Tonne (+79%). Stahlwerke setzten dem BDSV zufolge wegen stark gestiegenen Eisenerzpreisen mehr Schrott ein.

Dem wirtschaftlichen Aufschwung der deutschen Wirtschaft ging zwar zum Jahresende die Puste aus. Gleichwohl blieb die Schrottpreisentwicklung 2021 im Schlussquartal aufwärtsgerichtet.

Diagramm Schrottpreisentwicklung Deutschland 2021

Empfohlener Beitrag

Stahlpreis Prognose: Etwas runter und deutlich hoch