27.01.15

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg)

Die Stahlpreise für in Nordeuropa hergestelltes Warmband steigen um 3 Euro auf 407 Euro pro Tonne. Auch in Südeuropa geht es um 3 Euro auf nun 390 Euro nach oben, wie eine Referenzpreisliste von The Steel Index per 25. Januar 2015 zeigt.

Kalt gewalzter Stahl verteuert sich im Norden um 2 Euro auf 487 Euro. Sehr viel kräftiger fällt der Anstieg im Süden des alten Kontinentes aus, wo die Kaltbandpreise um 13 Euro auf 476 Euro nach oben schiessen.

Uneinheitlich präsentiert sich die Stahlpreisentwicklung für feuerverzinktem Stahl, die sich in Nordeuropa um 6 Euro auf 525 Euro nach unten bewegen. In Südeuropa steigen die Preise für Korrosion (Rost) geschützte Stahlprodukte um 4 Euro auf 500 Euro.

Die Grobblechpreise steigen im Norden um 7 Euro auf 510 Euro und im Süden um 5 Euro auf 476 Euro.

Im Baustahl-Segment stagnieren die Stahlpreise in Nordeuropa bei 413 Euro auf dem Niveau der Vorwoche. In Südeuropa verteuern sich Baustahlträger hingegen um 6 Euro auf 421 Euro pro Tonne.