Januar 2020

31.01.20

Aktuelle Stahlpreise je Tonne (1.000 kg)

Der Stahlpreis für warmgewalzte Erzeugnisse lag bei 480 Euro je Tonne per 27. Januar 2020. Damit war in Westeuropa hergestelltes und ausgeliefertes Warmband 7 Euro teurer als am 20. Dezember 2019, meldet Steel Benchmarker. Auf dem US-Stahlmarkt geht es deutlich schneller nach oben. Hier kletterte der Stahlpreis um 48 US-Dollar auf 659 Dollar je Tonne (1.000 kg).

28.01.20

Stahlpreise klettern nach oben

Die Stahlpreise für warmgewalzten Stahl aus europäischer Produktion dürften weiter steigen. Hintergrund sind gut gefüllte Auftragsbücher der Stahlproduzenten. Hinzu kommt: Aus Drittländern importiertes Warmband ist recht teurer.

21.01.20

Warmband steigt wegen Angebotsverknappung auf 454 €/Tonne


Der Stahlpreis für Warmband klettert weiter nach oben. In Norddeutschland und Benelux erhöht sich der Spotmarktpreis, zu dem bestätigte Transaktionen stattfinden, auf 454,25 Euro je Tonne, meldet Argus. Das sind 15 Euro mehr als zu Jahresbeginn.

13.01.20

ArcelorMittal erhöht Warmbandpreis um 50 € auf 500 €/Tonne

ArcelorMittal erhöht seinen Verkaufspreis für Warmband mit sofortiger Wirkung um 50 Euro je Tonne. Damit zahlen Kunden in Nordwesteuropa 500 Euro je Tonne. Betroffen sind Bestellungen, die ab März 2020 ausgeliefert werden.

09.01.20

Warmbandpreis steigt auf 440 Euro/Tonne per 8. Januar 2020

Stahlpreis Entwicklung Warmband von Januar 2019 bis Januar 2020

"Der Inlandspreis für warmgewalzten Stahl in Nordeuropa stieg am Mittwoch, dem 8. Januar, und es wird erwartet, dass es weiter nach oben geht", meldet "Fastmarkets".

Empfohlener Beitrag

Stahlpreis Prognose: Etwas runter und deutlich hoch