Dezember 2013

23.12.13

Deutsche Schrottpreise steigen auf 237,60 Euro pro Tonne


Die Schrottpreise sind so hoch wie zuletzt vor acht Monaten. So kletterte der Lagerverkaufspreis für Stahlaltschrott von 233,70 Euro im November auf 237,60 Euro im Dezember 2013, wie die Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen (BDSV) mitteilte.

19.12.13

Beginnt mit U-Boot-Verkauf neue Hausse der ThyssenKrupp Aktie?

Noch wird die ThyssenKrupp Aktie von Griesgrämern dominiert. Die Anteilsscheine des Essener Stahlkonzern kosten aktuell 17,04 Euro und liegen damit um sechs Prozent unter dem Vorjahreszeitraum. Weil sich der Ausblick für die europäische Stahlindustrie laut der Ratinagentur Moody's verbessert hat, könnte der Kurs nun wieder steigen.

16.12.13

Höhere Stahlpreise wegen Auslastung über 80%

Die Stahlpreise börsengehandelter Stahlkontrakte befinden sich seit Monaten in einer Aufwärtsbewegung. Dennoch haben die Stahlkonzerne, vor allem die europäischen, große Schwierigkeiten Preiserhöhungen durchzusetzen. Aktuelle Konjunkturdaten legen nahe, dass sich dies nun ändern dürfte.

10.12.13

Europas Stahlpreisen fehlt der Wechselkurs-Kick

Der europäischen Stahlkonjunktur täte eine vorteilhaftere Entwicklung des Wechselkurses gut. Eine Abwertung des Euros würde Importstahl verteuern. Gleichzeitig könnten sich die innereuropäischen Stahlpreise erhöhen. Weil der Euro jedoch mittlerweile knapp 1,40 US-Dollar kostet, bleibt dieser in Brasilien zu beobachtende Verdrängungseffekt aus.

04.12.13

Die aktuellen Stahlpreise pro Tonne

  • LME Rohstahl: 230 Dollar / 169 Euro
  • US-Warmwalz: 676 Dollar / 498 Euro
  • Betonstahl China 3.723 Yuan / 450 Euro

Der an der Warenterminbörse in Chicago (CME) gehandelte Stahlkontrakt für Warmbreitband klettert auf den höchsten Stand seit Mai 2012. Warm gewalzter US-Stahl mit Lieferung im Dezember 2013 notiert aktuell bei 676 Dollar. Das sind knapp 100 Dollar mehr als im Mai 2013.

Empfohlener Beitrag

Stahlpreis Prognose: Etwas runter und deutlich hoch