April 2016

30.04.16

Stahlpreise und Stahlmarkt im April 2016 - Roundup 8

Auf den europäischen Markt kommender Stahl aus China, Russland und anderen Ländern wird schärfer überwacht. Für die Einfuhr seien künftig spezielle Lizenzen erforderlich, teilt die EU-Kommission mit. Mit der Informationsgewinnung über die Lizenzvergabe will die Brüsseler Behörde die Überwachung der Stahlimporte engmaschiger gestalten.

Aktuelle Altmetallpreise je kg - Ankauf bei Schrotthändler

Aluminium
0,48-0,55 Euro/kg (0,52-0,55 Euro/kg)
Ø = 0,52 Euro/kg (0,54 Euro/kg)
Gefundene Preismeldungen von Schrotthändlern: 2
Sorte: Aluminiumschrott gemischt max. 5% Stahlanhaftungen
z. B. Dosen, Gehäuse, Stangen, Profile (nicht blank), Türgriffe, Fenstergriffe

Blei
1,00-1,02 Euro/kg (1,00-1,02 Euro/kg)
Ø = 1,01 Euro/kg (1,01 Euro/kg)
Gefundene Preismeldungen von Schrotthändlern: 2
Sorte: Bleischrott ohne Anhaftungen
z. B. Wuchtgewichte, Gardinengewichte, Bleiblech, Bleirohre

29.04.16

Beschleunigtes Wachstum: Profitiert die Stahlindustrie?

Der Anstieg der Stahlpreise kommt nicht von ungefähr. Europas Wirtschaft überrascht mit einem kräftigen Wachstum. Im ersten Vierteljahr erhöhte sich die Wirtschaftsleistung im Euroraum um 0,6% gegenüber dem Vorquartal, teilt Eurostat mit. Das waren 0,2% mehr als Volkswirte erwartet hatten.

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg) - Westeuropa/USA

Der Stahlpreis für Warmband in Deutschland, Frankreich und Benelux hat seinen steilen Anstieg in der zweiten Aprilhälfte fortgesetzt. Er erhöhte sich von 368 Euro je Tonne am 11. April 2016 auf 392 Euro am 25. April 2016, wie aus einer aktuellen Preisliste von "Steel Benchmarker" hervorgeht. Es ist die fünfte Zunahme in Folge des alle 14 Tage erfassten Stahlpreises.

28.04.16

Stahlpreis Prognose: China-Hütten für Europa tickende Zeitbombe

Die Aussicht auf eine Fortsetzung der Stahlpreis-Rallye trübt sich ein. Im Fokus steht der chinesische Markt. Hier kam es seit Jahresbeginn zu einem Anstieg der viel beobachteten Betonstahlpreise um 52%. Höhere Stahlpreise sind eine Einladung mehr Stahl zu produzieren, was sich mit Verzögerung auf den europäischen Stahlmarkt negativ auswirkt.

Stahlpreise und Stahlmarkt im April 2016 - Roundup 7

Das Geschäftsklima in der Eurozone hat sich überraschend deutlich aufgehellt. Der Index kletterte von 103,0 Punkten im März auf 103,9 Zähler im April, teilte die EU-Kommission mit. Auch der Teilindikator für die Industrie stieg, allerdings fiel die Zunahme vergleichsweise schwach aus. Der wirtschaftliche Aufschwung wird vor allem vom Konsum getragen, was zu einer erheblichen Verbesserung des Geschäftsklimas der Dienstleister führt.

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg) - Stahlkontrakte

Die Entwicklung der Stahlpreise für börsengehandelte Stahlkontrakte ist derzeit sehr unterschiedlich. In Europa kommt es nach knapp zwei Monaten ununterbrochenen Anstiegs zu einer Pause. Der in den USA gehandelte Warmbandkontrakt steigt steil, während in China die Eisenerz- und Betonstahlpreise nur die Richtung nach unten kennen.

27.04.16

Die Lage auf dem deutschen Stahlmarkt im April 2016

Der Anstieg der Stahlpreise gehe auf das Konto von Strafzöllen und Angebotsverknappungen heimischer Stahlproduzenten, sagt die Metallberatungsgesellschaft MEPS. Günstiger Importstahl aus China kommt frühestens im Herbst wieder an den europäischen Häfen an. Stahlkonzerne wie ArcelorMittal und ThyssenKrupp nutzen die Gunst der Stunde, um Preiserhöhungen durchzusetzen.

Diagramme Stahlpreisentwicklung (Euro pro Tonne)

26.04.16

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg)

Während in Südeuropa die Stahlpreise für warmgewalzten Stahl einstweilen auf der Stelle treten, setzt sich der kräftige Anstieg der Stahlpreisentwicklung in Nordeuropa fort. Mancherorts kommen die Verkaufspreise beinahe an die 400-Euro-Marke heran. Zu Jahresbeginn liefen sie noch Gefahr unter 300 Euro abzutauchen.

Aktuelle Altmetallpreise je kg - Ankauf bei Schrotthändler

Die Ankaufspreise für Stahlschrott sind am steigen. Zahlten Schrotthändler für Edelstahlschrott der Legierung V2A vor einer Woche 0,55 Euro je Kilogramm (kg), sind es aktuell im Mittel 0,58 Euro. In Österreich bietet ein Schrotthändler für Nirosta V2A Edelstahlschrott bis zu 0,69 Euro/kg.

Stahlpreise und Stahlmarkt im April 2016 - Roundup 6

"Wenn sie pleitegehen, umso besser, dann können wir mehr Stahl produzieren", zitiert die Zeitung "Die Welt" Minnie Lu, eine Verkaufsleiterin eines Stahlunternehmens nahe Shanghai. Solche Aussagen dürften den deutsche Stahl-Managern, die sich derzeit bei der Industrieschau Hannover Messer die Klinke in die Hand geben, überhaupt nicht gefallen.

25.04.16

Schrottpreise für Stahlneuschrott, Stahlaltschrott steigen

Die Schrotttpreise in Deutschland machen einen kräftigen Satz nach oben. Der Lagerverkaufspreis für Neuschrott steigt im bundesweiten Durchschnitt von 146,50 Euro je Tonne im März auf 177,80 Euro im April (+21,37%). Stahlaltschrott verteuert sich um 31,70 Euro auf 163,70 Euro (+24,02%), wie die Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen (BDSV) mitteilt.

Deutsche Industriefirmen lassen sich nicht verunsichern

"Da kommt nichts an Dynamik hinzu - eher ein Dynamikverlust". Das sind die Worte von Michael Hüther, Chef des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) in Köln. Dass sich die Konjunktur in Deutschland abkühlt, zeigt auch der ifo-Geschäftsklimaindex. Gleichwohl bleibt man in den Chefetagen der für die Stahlindustrie so wichtigen Industriefirmen recht gut gelaunt.

23.04.16

Europas Stahlbranche fehlt tragfähiges Zukunftskonzept

Politiker und Konzernlenker verstricken sich in Widersprüchen. Sie verunsichern die Stahlbranche und deren Belegschaften. Einen roten Faden gibt es nicht. Voestalpine-Chef Wolfgang Eder spricht sich gegen staatliche Hilfen für angeschlagene Stahlkonzerne aus. EU-Binnenmarktkommissarin Elzbieta Bienkowska kann sich hingegen sehr wohl vorstellen, dass man Subventionen verteilt.

22.04.16

Aktuelle Altmetallpreise je kg - Ankauf bei Schrotthändler

Aluminium:
0,52-0,55 Euro/kg
Ø = 0,54 Euro/kg
Aluminiumschrott gemischt max. 5% Stahlanhaftungen
z. B. Dosen, Gehäuse, Stangen, Profile (nicht blank)

Blei:
1,00-1,02 Euro/kg
Ø = 1,01 Euro/kg
Bleischrott ohne Anhaftungen
z. B. Wuchtgewichte, Gardinengewichte, Bleiblech, Bleirohre

Stahlpreise und Stahlmarkt im April 2016 - Roundup 5

Die Lage im produzierenden Gewerbe hat sich verbessert. Der deutsche Industriesektor befindet sich im April auf Expansionskurs. Der von dem Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik und dem Forschungsinstitut Markit herausgegebene Einkaufsmanagerindex (PMI) klettert um 1,2 Punkte 51,9 Zähler. Damit schwindet die Gefahr eines Absinkens unter die Wachstumsschwelle bei 50 Punkten.

21.04.16

Kupferpreisentwicklung: Warten auf den Befreiungsschlag

Die Kupferpreise konnten in den letzten zehn Tagen deutlich steigen. Am Rohstoffmarkt hat sich Kupfer von 4.638 US-Dollar je Tonne auf 5.004 Dollar (+7,89%) erhöht. Der Ankaufspreis für Kupferdraht (Millberry) kletterte von 3,61 Euro auf 3,94 Euro je Kilogramm (kg). Für gemischten Kupferschrott aus Rohren, Blechen etc. (Raff) zahlen Schrotthändler 3,55-3,67 Euro/kg.

Britischer Stahl ist vom Aussterben bedroht - China klotzt

Die Rohstahlerzeugung in der EU lag im März 2016 bei 14,12 Millionen Tonnen, meldet Worldsteel. Ein Minus von 9% gegenüber März 2015, als die Stahlkonzerne 15,47 Millionen Tonnen Rohstahl für den gemeinsamen Binnenmarkt produzierten. Der große Verlierer ist Großbritannien: Dort bricht die Produktion wegen der drohenden Schließung der Stahlhütten im walisischen Port Talbot erdrutschartig ein.

Stahlschrottmarkt: "Kräftiger Wind unter den Flügeln"

Der Preisanstieg auf dem Stahlmarkt verbreitert sich. Während die Eisenerzpreise und Betonstahlpreise in China auf ihren höchsten Stände seit knapp einem Jahr steigen, kommt es zu einer kräftigen Belebung auf dem deutschen Stahlschrottmarkt. Auch der an der Londoner Metallbörse (LME) gehandelte Stahlschrottkontrakt kennt nur eine Richtung: Nach oben.

20.04.16

Aktuelle Schrottpreise je kg - Altmetalle

Für gemischten Aluminiumschrott mit maximal 5% Stahlanhaftungen zahlen Schrotthändler aktuell 0,51-0,55 Euro je Kilogramm (kg). An der Londoner Metallbörse (LME) liegt der Aluminiumpreis - wie schon im Oktober 2015 - bei 1.565 US-Dollar je Tonne (1.000 kg).

Die Ankaufspreise für Blei ohne Anhaftungen liegen bei 0,98-1,00 Euro pro kg.

Stahlpreise und Stahlmarkt im April 2016 - Roundup 4

Einen im Raum stehenden Stahl-Handelskrieg zwischen China und den USA ignorierend, steigen die Eisenerz- und Stahlpreise munter weiter. Der zentrale Einsatzstoff für die Stahlindustrie klettert mit 61,80 US-Dollar je Tonne auf den höchsten Stand seit eineinhalb Monaten. Der in Shanghai meistgehandelte Terminkontrakt für Betonstahl erhöht sich um 4% auf 2.446 Yuan (332 Euro).

19.04.16

Hohe Nachfrage: Silberpreis mit steilem Anstieg auf $16,90

Auf dem Silbermarkt kommt es aktuell zu großen Verschiebungen. Der Silberpreis klettert mit 16,90 US-Dollar (14,90 Euro) je Feinunze (31,1 Gramm) auf den höchsten Stand seit zehn Monaten. Das Edelmetall, das auch ein Industriemetall ist, hat im laufenden Jahr bereits um 22% zugelegt. Zu Jahresbeginn lag der Silberpreis bei 13,80 Dollar (12,70 Euro).

Stahlpreise und Stahlmarkt im April 2016 - Roundup 3

Die Stahlpreise in China setzen ihren Höhenflug fort. Der in Shanghai gehandelte Terminkontrakt für Betonstahl steigt mit 2.353 Yuan (322 Euro) auf den höchsten Stand seit zehn Monaten. Bislang füllten die Stahlverbraucher lediglich ihre Lager auf, zitiert Reuters den Rohstoffexperten Daniel Hynes von der ANZ Bank. Ein Anstieg des Stahlverbrauchs sei nicht in Sicht, weshalb die Rallye der Stahlpreise an Schwung verlieren dürfte.

18.04.16

Stahlpreise und Stahlmarkt im April 2016 - Roundup 2

"Die deutsche Wirtschaft ist im ersten Vierteljahr 2016 wohl kräftig gewachsen. Das Expansionstempo könnte sogar spürbar über der Zuwachsrate des Vorquartals gelegen haben", heißt es im neuen Monatsbericht der Bundesbank. Aufgrund von verhaltenen Auftragseingängen in der Industrie soll es nun zu einer Wachstumsverlangsamung kommen.

17.04.16

Aktuelle Schrottpreise je Tonne (1.000 kg)

Der durchschnittliche Ankaufspreis für Mischschrott steigt um 20 Euro auf 80 Euro je Tonne. Bei Scherenschrott gehen die Schrotthändler ebenfalls um 20 Euro auf jetzt 90 Euro nach oben. Es ist bereits die zweite Preiserhöhungs-Runde binnen weniger Wochen. Das gute Marktumfeld spricht dafür, dass demnächst die Marke von 100 Euro geknackt wird.

Diagramme Stahlpreisentwicklung (US-Dollar je Tonne)

16.04.16

Aktuelle Zinkpreise und Zinnpreise pro Tonne und je kg

Der Zinkpreis kletterte in den letzten Wochen von 1.572 Euro auf 1.675 Euro je Tonne (+6,55%). Beim Zinnpreis kam es zu einem Anstieg von 14.847 Euro auf 15.287 Euro (+2,96%). Die Schrottpreise für Zink ohne Anhaftungen liegen aktuell bei 0,74 Euro je Kilogramm (altes Zink) und 0,94 Euro (neues Zink). Zinn mit einer Reinheit von mehr als 99% bringt bis zu 10,80 Euro je kg.

15.04.16

Prognose: Stahlpreis-Erholung steht auf wackligen Beinen

Angetrieben von steigenden Eisenerz- und Stahlpreisen in China hat sich die Lage auf dem europäischen Stahlmarkt zuletzt verbessert. Stahlkonzerne wie ThyssenKrupp und ArcelorMittal können höhere Stahlpreise durchsetzen. Dabei spielt es eine wichtige Rolle, dass chinesischer Importstahl in Europa nicht mehr so billig zu haben ist wie im letzten Jahr.

14.04.16

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg) - Westeuropa/USA

Der Stahlpreis für Warmband in Deutschland, Frankreich und Benelux macht zu Beginn des zweiten Quartals einen kräftigen Satz nach oben. Er kletterte von 348 Euro je Tonne am 28. März 2016 auf 368 Euro am 11. April 2016, wie aus einer aktuellen Preisliste von "Steel Benchmarker" hervorgeht. Es ist bereits die vierte Erhöhung in Folge der im 2-Wochen-Rhythmus aufgezeichneten Stahlpreisentwicklung.

Frühjahrsbelebung der Stahlpreise setzt sich fort

Angetrieben von einem kräftigen Anstieg der Eisenerzpreise und konjunkturellem Rückenwind legen die Stahlpreise in Europa weiter zu. Bei dem in der EU gehandelten Betonstahl und Walzdraht sei es zu einer Belebung gekommen, meldet "Steel First". Dies könne man auch darauf zurückführen, dass Marktteilnehmer mit einen Anstieg der Stahlschrottpreise rechneten.

China ist ein Störfaktor für Erholung des EU-Stahlmarktes

Der Stahlbedarf in der EU werde sich im laufenden Jahr um 1,4% erhöhen, bevor er dann 2017 auf 1,7% anzieht, prognostiziert der Weltstahlverband Worldsteel. Unterstützung vom Stahlmarkt komme von einer freundlichen Entwicklung der Konjunktur sowie einem besseren Klima für Investitionen.

13.04.16

Aktuelle Schrottpreise Kupfer, Alu, Messing, Zinn, Zink

Die Weltmarktpreise für Aluminium, Kupfer, Messing, Zink und Zinn steigen. Angetrieben wird die Erholung an den Metallmärkten von einem kräftigen Anstieg der Ölpreise und einer verbesserten Verfassung der chinesischen Wirtschaft. Der Kupferschrottpreis profitiert bisher am meisten.

Stahlpreise und Stahlmarkt im April 2016

China meldet sich zurück. Ein zweistelliger Anstieg chinesischer Exporte lässt darauf schließen, dass auch die Weltwirtschaft auf dem Weg der Besserung ist. Der in Shanghai gehandelt Baustahlkontrakt klettert mit 2.312 Yuan (316 Euro) auf den höchsten Stand seit über einem Jahr. In Europa gehen die Verhandlungen zwischen ThyssenKrupp und Tata Steel in die heiße Phase.

Diagramme Stahlpreisentwicklung (Euro pro Tonne)

12.04.16

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg) - Stahlkontrakte

Rund um den Globus steigen die Stahlpreise. Der Impuls geht vom weltgrößten Stahlmarkt in China aus. Dort gebe es bis Mai einen regen Aufschwung der Baukonjunktur, was die Stahlnachfrage belebe, meldet die Nachrichtenagentur Reuters. Als Folge kommt es zu einem Anstieg der Eisenerzpreise auf knapp 56 US-Dollar je Tonne - höchster Stand seit drei Wochen. Im Rest der Welt profitieren vor allem die Betonstahl- und Warmbandpreise.

Stahlpreise und Stahlmarkt im April 2016 - Deutschland

In Deutschland sank die Rohstahlproduktion zum fünften Mal in Folge. Im März 2016 erzeugten Stahlunternehmen wie ArcelorMittal, ThyssenKrupp und Salzgitter an ihren deutschen Standorten 3,81 Millionen Tonnen Rohstahl, wie die Wirtschaftsvereinigung Stahl mitteilt. Das waren 1,6 Prozent weniger als im März 2015.

11.04.16

Stahlschrottpreis mit steilem Anstieg auf $246, 216 €/Tonne

Der Stahlschrottpreis kennt nur eine Richtung: Nach oben. Der türkische Stahlschrott-Importpreis (Heavy Melting Steel, HMS 1/2, gemischt im Verhältnis 80:20) stieg per 4. April auf 246 US-Dollar (216 Euro) je Tonne. Das waren 12 Dollar mehr gegenüber der Vorwoche und 92 Dollar mehr als im Februar.

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg) - Warmband

Die Stahlpreise für warmgewalzten Stahl in Europa klettern im Süden auf den höchsten Stand seit acht Monaten. Nordeuropäische Stahlproduzent freuen sich über die höchsten Verkaufspreise seit Anfang Oktober 2015.

Stahlpreise pro Tonne Warmband für Nordeuropa und Südeuropa

Altmetallpreise Kupfer, Aluminium, Messing, Zinn, Zink je kg

Der durchschnittliche Kupferschrottpreis liegt aktuell bei 3,30 Euro je Kilogramm (kg). Für blanken, glänzenden Kupferdraht ohne Anhaftungen (Millberry) greifen Schrotthändler mit 3,60-3,70 Euro etwas tiefer in die Tasche. Auf dem internationalen Rohstoffmarkt gehandeltes Kupfer kostet 4.700 US-Dollar (4123 Euro) je Tonne. Das ist so viel wie zu Jahresbeginn.

10.04.16

Politik will Stahlindustrie mit höheren Strafzöllen entlasten

Stahlarbeiter protestieren, während Deutschlands größter Stahlkonzern mit Fusionsgerüchten seine Aktionäre beglückt. Auch bei den Ursachen der Stahlkrise, die Anlass eines bundesweiten IG Metall-Stahlaktionstag am 11. April ist, gibt es einen starken Kontrast. Der aus China kommende Billigstahl gefährde deutsche Arbeitsplätze in der Schwerindustrie, sagen die einen. Die anderen sind der Meinung, das Problem seien die Klimaschutzziele der EU.

09.04.16

Aluminiumpreis purzelt / Alu Schrottpreise bei 0,65 €/kg

Der Aluminiumpreis taucht nach einer kurzen Frühjahrsbelebung wieder ab. An der Londoner Metallbörse (LME) liegt die für den Rohstoffhersteller Alcoa so wichtige Aluminiumpreisentwicklung bei 1.491 US-Dollar. Bei einem aktuellen Euro-Wechselkurs von 1,14 Dollar ergibt sich ein Aluminiumpreis von 1.308 Euro je Tonne bzw. 1,31 Euro je Kilogramm (kg). Der Alu Schrottpreis liegt mit 0,65 Euro halb so hoch.

Schrottpreisentwicklung 2016: Schrottpreise steigen wieder

Die Schrottpreisentwicklung 2016 bewegt sich nach oben. Ein aktueller Überblick über die Schrottpreise für Stahlneuschrott in Deutschland sowie dem türkischen Importpreis für homogenen Eisen- und Stahlschrott zeigt: Der Schrottmarkt hat nach seiner Talfahrt im Jahr 2015 auf den Anstiegspfad zurückgefunden.

08.04.16

Diagramme Stahlpreisentwicklung (US-Dollar je Tonne)

Wirtschaftswachstum Deutschland 2016: Moody's sieht 1,8%

Deutschlands Wirtschaftswachstum 2016 werde sich auf 1,8% belaufen, prognostiziert Moody's. Damit ist die Ratingagentur, die Deutschland seit Jahren die höchste Bonität verleiht, optimistischer als die meisten Konjunkturforscher (DIHK-Prognose liegt bei 1,3%). Moody's begründet seine Einschätzung mit der robusten Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt und tiefen Ölpreisen. Die Vorhersage hat allerdings einen Haken.

07.04.16

Aktuelle Schrottpreise je Tonne (1.000 kg)

Der Schrottpreis für homogenen Eisen- und Stahlschrott (Heavy Melting Steel, HMS 1/2) gemischt im Verhältnis 80:20 setzt seinen Höhenflug fort. Der durchschnittliche Importpreis bis zum türkischen Hafen Iskenderun kletterte in der zum 25. März 2016 endenden Woche um 9 US-Dollar auf 229 Dollar je Tonne, meldet "The Steel Index".

Diagramme Stahlpreisentwicklung (Euro pro Tonne)

06.04.16

Carioca-Problemhütte: ThyssenKrupp pausieren nach 50%-Rallye

Die Luft aus der ThyssenKrupp-Aktie ist erst einmal raus. Die Anteilsscheine haben in den vergangenen zwei Monaten von 12,84 Euro auf 19,16 Euro (+49,22%) kräftig zugelegt. Antriebsfedern waren steigende Stahlpreise, von der EU-Kommission verhängte Strafzölle auf Billigstahl aus China und Fusions-Fieber.

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg) - Warmband

Die Stahlpreise lassen es ruhiger angehen. In Nordeuropa kostete Warmband gemäß "The Steel Index" Ende März etwa 340 Euro je Tonne. In Südeuropa lag der durchschnittliche Verkaufspreis bei 320-325 Euro. Stahlproduzenten müssen sich in Geduld üben, um bei ihren Abnehmern weitere Preiserhöhungen durchzusetzen.

05.04.16

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg) - Betonstahl

Die Stahlpreise für Betonstahl und Stahlschrott erleben im April einen fulminanten Handelsauftakt. Der an der Londoner Metallbörse (LME) gehandelte Betonstahlkontrakt für den einmonatigen Lieferzeitraum klettert auf 400 US-Dollar je Tonne. Das ist der höchste Stand seit Handelsbeginn. Der ebenfalls nicht mit physischen Stahl unterlegte Stahlschrottkontrakt steigt auf ein Rekordhoch bei 243 Dollar.

Wie steht es um die deutsche Industrie? Ein Pro und Contra

Die deutsche Industrie sendet gemischte Signale aus. Das für die Wirtschaft so wichtige Verarbeitende Gewerbe, das etwa 20% der Wertschöpfung ausmacht, könnte sich bereits inmitten einer Abkühlung befinden, ohne das es die Politik bemerkt hat. Möglich ist auch, dass die stark saisonabhängigen Bestellungen demnächst wieder steigen.

Prognose: Kupferschrottpreis droht Rückfall auf 3,50 €/kg

Die Kupferschrottpreise purzeln. Binnen zwei Wochen senken Schrotthändler den Ankaufspreis für hochwertigen Kupferdraht (Millberry) von 4,09 Euro auf 3,79 Euro je Kilogramm (kg). Der weltgrößte Kupferproduzent Codelco warnt vor einem Preisrückgang. Rohstoffexperten von zwei Großbanken pflichten bei.

04.04.16

Wie rund läuft Deutschlands Konjunkturmotor?

Der Auftragseingang im Maschinenbau lag im Februar 2016 um 7% höher als im Februar 2015, teilt der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) mit. Die Zahlen täuschen etwas über die tatsächliche Lage hinweg. Zwar legten die Bestellung aus dem Inland um 12%, und die aus dem Ausland um 5% zu. Das bedeutet allerdings nicht, dass deutsche Ingenieurskunst künftig reißenden Absatz findet.

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg) - Westeuropa/USA

Der Warmbandpreis steigt zum dritten Mal in Folge. In Westeuropa lag der durchschnittliche Verkaufspreis Ende März bei 348 Euro je Tonne, meldet "Steel Benchmarker". Das waren 16 Euro mehr als Mitte März und 26 Euro mehr als Anfang Februar. Trotz des Anstiegs liegt der durchschnittliche Stahlpreis für Warmband in Deutschland, Frankreich und Benelux immer noch um 57 Euro niedriger als im März 2015.

Aktuelle Schrottpreise je Tonne (1.000 kg)

Die Stahlschrottpreis gab zuletzt etwas nach. An der Londoner Metallbörse (LME) sank der Kontrakt für Eisen- und Stahlschrott (Heavy Melting Steel, HMS 1/2) gemischt im Verhältnis 80:20 in der verkürzten Handelswoche nach Ostern um knapp 2 US-Dollar auf 216,19 Dollar. Zuvor war der Schrottpreis von 184 Dollar auf 218 Dollar gestiegen, so dass im 1. Quartal 2016 unter dem Strich ein Plus von 17,5% zu Buche steht.

03.04.16

So wollen ThyssenKrupp/Salzgitter das Ruder herumreißen

ThyssenKrupp und der indische Konzern Tata Steel erwägen eine Zusammenlegung ihres europäischen Stahlgeschäftes. Die Gespräche zwischen den beiden Unternehmen seien weit fortgeschritten, berichtet die "Rheinische Post". Die ThyssenKrupp-Aktie klettert mit 18,90 Euro auf den höchsten Stand seit vier Monaten. Salzgitter sieht seine Zukunft als Nischenanbieter. Auch das kommt bei Börsianern gut an. Die Salzgitter-Aktie steigt in zwei Monaten von 17,10 Euro auf 24,88 Euro (+45,50%).

01.04.16

Europas Stahlpreise mit steilem Anstieg auf 6-Monatshoch

Der Stahlpreis für Warmband in Nordeuropa macht keine Anstalten sich wieder nach unten zu bewegen. Bei 340 Euro je Tonne lag der durchschnittliche Verkaufspreis der Stahlproduzenten in der zum 18. März 2016 endenden Wochen, meldet "The Steel Index". Wie schon in der Woche zuvor ist warmgewalzter Stahl damit so teuer wie zuletzt Ende Oktober 2015.

Empfohlener Beitrag

Stahlpreis Prognose: Etwas runter und deutlich hoch