Oktober 2019

30.10.19

Warmband Europa: 416 Euro Nov. 19 - nach 450 Euro Okt. 19

Stahlpreisentwicklung warmgewalzte Stahlerzeugnisse in Deutschland, Frankreich und Benelux von November 2018 bis Oktober 2019

Der Stahlpreis für Warmband steht kurz davor unter die Marke von 400 Euro je Tonne zu sinken. In Deutschland, Frankreich und Benelux, dem nordwesteuropäischen Kernmarkt, kostet Warmband aktuell 416 Euro je Tonne, meldet Argus. Vor einem Monat waren es 450 Euro, vor einem Jahr deutlich mehr als 500 Euro. Ein Warnschuss kommt von Volkswagen.

29.10.19

E3 Stahlschrottpreis sinkt 30 Euro auf 195-205 Euro/Tonne

"Die Talfahrt der Stahlschrottpreise hat sich im Oktober ungebremst fortgesetzt", meldet Euwid Recycling und Entsorgung. Der Stahlschrottpreis für E3 Schwerschrott lag in Deutschland laut Fastmarkets Mitte Oktober 2019 bei 195-205 Euro je Tonne bis Lieferung Stahlwerk. Das waren 30 Euro je Tonne weniger als im September 2019.

28.10.19

Betonstahl Nordeuropa: Stahlpreis etwas leichter bei 455-475 Euro

Betonstahl-/Stahlschrottpreise
Der Stahlpreis für Betonstahl aus nordeuropäischer Produktion lag zuletzt bei 455-475 Euro je Tonne, meldet "Fastmarkets". Das war etwas weniger gegenüber Mitte Oktober, als die Preisspanne bei 460-475 Euro gelegen hatte. Höhere Kosten für Stahlschrott könnten im November zu einem Anstieg der Betonstahlpreise führen. Vorerst bleibe der Betonstahlmarkt allerdings von einem Angebotsüberhang und einer trägen Nachfrage geprägt, berichtet das Portal.

25.10.19

Lage im Verarbeitenden Gewerbe stabilisiert sich

Stahlpreis Warmband und ifo-Geschäftsklimaindex Verarbeitendes Gewerbe im Vergleich

Das Geschäftsklima im Verarbeitenden Gewerbe hat sich Oktober zum ersten Mal seit über einem Jahr wahrnehmbar aufgehellt. Damit steigen die Chancen, dass es auch bei der Stahlpreisentwicklung zu einer Trendwende kommt. Beide Erholungen stehen auf wackligen Beinen. Es dürfte noch den einen oder anderen Rückschlag geben, bevor es aufwärts geht.

24.10.19

Stahlpreise und Stahlmarkt: Donnerstag, 24. Oktober 2019

Der Stahlpreis für Warmband hat immer noch keinen Boden gefunden. In Nordeuropa kostete Warmband 425-430 Euro je Tonne per 23. Oktober 2019. Das war zwar identisch mit dem Preisniveau vom 16. Oktober 2019. Man rechne aber damit, dass die Stahlproduzenten eine weitere Senkung auf 415-420 Euro akzeptierten, berichtet Fastmarkets/Metal Bulletin aus Insider-Kreisen.

23.10.19

Stahlpreise und Stahlmarkt: Mittwoch, 23. Oktober 2019

"Die Stahlpreise für Flachstahl fallen in Deutschland weiter", berichtet die Metallberatungsgesellschaft MEPS. Neben dem Automobilsektor sei der Maschinenbau unter Druck. "Der Rückgang der Stahlnachfrage hinterlässt große Lücken in den Auftragsbüchern der Hüttenbetreiber. Stahlhersteller bieten Preisnachlässe, um Umsatz zu machen", so MEPS.

22.10.19

Stahlpreise und Stahlmarkt: Dienstag, 22. Oktober 2019

Der Stahlschrottpreis für schweren E3 Schwerschrott lag Mitte Oktober 2019 bei 225-235 Euro je Tonne bis Lieferung Stahlwerk. Damit ist Schwerschrott mit einer Materialstärke von mindestens 6 Millimeter für die Hüttenbetreiber um 30 Euro je Tonne günstiger zu beziehen als im September, berichtet Fastmarkets.

21.10.19

Stahlpreise und Stahlmarkt: Montag, 21. Oktober 2019

Europäische Stahlhersteller mischen mehr Stahlschrott bei, um ihren Verbrauch von teurem Eisenerz zu drosseln. Bei der Stahlproduktion über die Hochofenroute würden viele Hüttenbetreiber die bei 20% liegende obere Grenze für Stahlschrott inzwischen ausnutzen, meldet Argus.

18.10.19

Aktuelle Stahlpreise Warmband je Tonne - Westeuropa/USA

Grafischer Vergleich sinkender Stahlpreis für Warmband mit sinkendem ifo-Geschäftsklimaindex

Der Stahlpreis für Warmband sinkt im Herbst auf den tiefsten Stand seit drei Jahren. Der 5 Millimeter dicke und 1200-1500 Millimeter breite Stahl kostet in Deutschland, Frankreich und Benelux 440 Euro je Tonne per 14. Oktober 2019, meldet Steel Benchmarker. In den USA bricht der Warmbandpreis erdrutschartig ein. Der Preisunterschied zu europäischen Warmband schmilzt trotz Trumps Strafzöllen auf 78 Euro je Tonne.

17.10.19

Stahlpreise und Stahlmarkt: Donnerstag, 17. Oktober 2019

Der Stahlpreis für Warmband lag in Nordeuropa bei 425-430 Euro je Tonne per 16. Oktober 2019. "Die Nachfrage ist schwach, und es gibt keine Anzeichen einer Erholung in diesem Jahr", zitiert Fastmarkets einen Händler. Viele Käufer fürchten in ein fallendes Messer zu greifen, sollten sie jetzt schon ihre Lagerbestände aufstocken. Laut Marktteilnehmern ist es möglich, dass die Warmbandpreise weiter fallen.

16.10.19

Stahlpreise und Stahlmarkt: Mittwoch, 16. Oktober 2019

Deutschlands Wirtschaftswachstum wird sich mehr als verdoppeln. Zu diesem Ergebnis kommt der Internationale Währungsfonds (IWF). Demnach wird die deutsche Wirtschaft 2019 ein Wachstum von 0,5% erzielen und 2020 von 1,3%. Der deutsche Staat habe Spielraum seine Ausgaben zu erhöhen, um das Wachstum anzuschieben, sagt der IWF.

15.10.19

Stahlpreise und Stahlmarkt: Dienstag, 15. Oktober 2019

Auf dem Betonstahlmarkt zeichnet sich ein Ende Abwärtsspirale ab. Der Betonstahlpreis in Nordeuropa lag per 9. Oktober 2019 unverändert bei 460-475 Euro je Tonne. "Wir haben endlich einen Anstieg der Schrottpreise gesehen, weshalb ich davon ausgehe, dass wir keine weiteren Rückgänge bei den Preisen für Betonstahl und Walzdraht sehen werden", zitiert Fastmarkets einen Händler.

Stahlpreisentwicklung Betonstahl Nordeuropa grafisch dargestellt bis Oktober 2019

14.10.19

Stahlpreise und Stahlmarkt: Montag, 14. Oktober 2019

Der Stahlpreis für Warmband aus nordwesteuropäischer Produktion sank in der letzten Woche um 17 Euro auf 429,50 Euro. Hintergrund sei ein "exzessiver Lagerabbau" potenzieller Käufer, berichtet Argus. Es gebe allerdings Anzeichen, dass die Lage auf dem Stahlmarkt nahe dem Tiefpunkt sei. Europäische Stahlproduzenten hätten lange genug Geld verloren und versuchten den Markt zu stabilisieren.

11.10.19

Stahlpreise und Stahlmarkt: Freitag, 11. Oktober 2019

Die Bandstahlpreise haben zu Beginn des 4. Quartals 2019 ihre Talfahrt fortgesetzt. Warmgewalzter Stahl aus nordeuropäischen Hochöfen verliert 10 Euro auf 440-445 Euro je Tonne ab Werk per 9. Oktober 2019. In Deutschland würden Stahlproduzenten bei größeren Bestellungen mit dem Verkaufspreis auf 425-430 Euro runtergehen, meldet "Fastmarkets". Bisher seien zu diesem Preis aber keine Transaktionen berichtet worden.

Stahlpreisentwicklung Warmband Nordwesteuropa Januar bis Oktober 2019

10.10.19

Stahlpreise und Stahlmarkt: Donnerstag, 10. Oktober 2019

Thyssenkrupp will Stellen streichen
"Zur Wahrheit gehört, dass es in einigen Bereichen nicht ohne signifikanten Stellenabbau gehen wird", heißt es in einem Schreiben der neuen Thyssenkrupp-Chefin Martina Merz an die Belegschaft. Laut Personalvorstand Oliver Burkhard soll es betriebsbedingte Kündigungen nur in Ausnahmefällen geben. Insider-Kreisen zufolge plant Thyssenkrupp 6.000 Stellen zu streichen, davon 4.000 in Deutschland.

07.10.19

Stahlpreise und Stahlmarkt: Montag, 7. Oktober 2019

Ein großer deutscher Stahlhersteller habe einem Kunden warmgewalzten Stahl für 445 Euro je Tonne ab Werk angeboten. Stahl-Service-Center gingen nun davon aus, von italienischen Produzenten sowie mittelgroßen Stahlherstellern aus dem Benelux-Raum niedrigere Stahlpreise eingeräumt zu bekommen, berichten die Stahlexperten von "Argus".

04.10.19

Stahlpreise und Stahlmarkt: Freitag, 4. Oktober 2019

Stahlpreisentwicklung Betonstahl Nordeuropa von Oktober 2018 bis Oktober 2019 grafisch dargestellt

Der Stahlpreis für Betonstahl aus nordeuropäischer Produktion sinkt auf 460-475 Euro je Tonne per 2. Oktober 2019. Ende September kostete der Langstahl mit 470-490 Euro etwas mehr. Der Rückgang rühre hauptsächlich von niedrigeren Preisen für Eisenschrott her, meldet Fastmarkets/Metal Bulletin. Anfang 2019 war Betonstahl mit 540-560 Euro noch wesentlich teurer.

02.10.19

Stahlpreise und Stahlmarkt: Mittwoch, 2. Oktober 2019

Grafik Stahlpreise Warmband Nordwesteuropa von November 2018 bis Oktober 2019

Der Stahlpreis für in Deutschland, Frankreich und Benelux hergestelltes Warmband liegt aktuell bei 449,50 Euro je Tonne. In Italien kostet warmgewalzter Stahl 421 Euro ab Stahlwerk. Aus der Türkei lässt sich Warmband für 420-430 Euro fob beziehen, während aus Indien importiertes Warmband für 420 Euro cfr Antwerpen verfügbar ist. (Quelle: Argus)

01.10.19

Stahlpreise und Stahlmarkt: Dienstag, 1. Oktober 2019

Die Stahlschrottpreise sind im Herbst am purzeln. An der Londoner Metallbörse fiel der Kontrakt für homogenen Eisen- und Stahlschrott (Heavy Melting Steel, HMS 1/2) im September von 282 US-Dollar auf 238 Dollar je Tonne. Schrottsammler erhalten für Mischschrott lediglich 50 Euro (Sorte 2: 30 Euro), für Scherenschrott 80 Euro.

Empfohlener Beitrag

Stahlpreis Prognose: Etwas runter und deutlich hoch